AA

EC-out, dafür Dach über dem Kopf

RHC Wolfurt im EC-Cup ausgeschieden.
RHC Wolfurt im EC-Cup ausgeschieden. ©Vol.at/Verein
  Wolfurt. RHC Wolfurt ist im CERS Cup am deutschen Rekordmeister Walsum gescheitert.

Im letzten Saisonhighlight einer langen Herbstsaison mussten sich die Wolfurter Rollhockey-Cracks dem deutschen Rekordmeister Walsum letztlich klar geschlagen geben. Auf Ländle-Seite gingen Daniel Zehrer und Thomas Haller gesundheitlich angeschlagen ins Spiel.

Etwas unglücklich lag man bald mit 0:2 Hintertreffen, Eberle hatte eine Walsumer Hereingabe unhaltbar ins eigene Tor abgelenkt, Walsum doppelte sofort nach. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten, Wolfurt spielte mit dem deutschen Spitzenverein mit und beschränkte sich keineswegs nur auf die Verteidigung. Der Unterschied war jedoch die Effektivität: Walsum bestrafte Wolfurter Nachlässigkeiten in der Defensive gnadenlos. Mitte der ersten Halbzeit hämmerte Kapitän Mohr den Ball nach einem wunderschönen Alleingang zum 1:3 unter die Latte, doch Walsum baute bis zum Seitenwechsel die Führung auf 5:1 aus.

Im zweiten Durchgang wurde die Ländle-Cracks mutiger in der Offensive, jedoch gegen hinten auch etwas anfälliger auf Konter. So entwickelte ein chancenreiches, attraktives Spiel. Mit der Einwechslung von Walsum-Kapitän Kulossek nahm das Spiel nochmals Fahrt auf, in den letzten Minuten bauten die Heimischen die Führung bis auf 10:1 aus. Wolfurt, in Person von Jungstürmer Daniel Zehrer, bäumte sich nochmals auf: Er benötigte nur 12 Sekunden für seinen Doppelpack kurz vor Schluss zum 10:3-Endstand.

Wolfurt zeigte in Walsum nochmals eine ansprechende Leistung und verabschiedet sich aus dem CERS-Cup in eine kurze, aber verdiente Winterpause.

Bedanken möchte sich der RHC Wolfurt bei den mitgereisten Fans, die einige Strapazen auf sich nahmen, und für der uneingeschränkten Gastfreundlichkeit und Betreuung der Walsumer.

Rückspiel CERS-Cup

RESG Walsum (D) – RHC Wolfurt     10:3 (5:1)

RHC Wolfurt: Mohr R., Schüssling (ab 26.); Zehrer A., Mohr J. 1, Haller, Wolf, Eberle, Zehrer D. 2, Laritz Ma., Winder

RESG Walsum: Wahlen, Lorz (ab 35.); Lemkamp 1, Horchmer 4, Kulossek, Kutscha 2, Nusch, Wozny 1, Hövelmann 1, Kluge 1

Teamfouls: Wolfurt 6, Walsum 10

Wolfurter Hockeyhalle endgültig fixiert – Auftragsvergabe ist erfolgt

Was lange währt wird endlich gut: Der RHC Wolfurt und der Inlinehockeyclub Wolfurt Walkers freuen sich ganz besonders, dass in der Gemeindevertretersitzung vom 14.12.2011 die Auftragsvergabe zum Bau der Wolfurter Hockeyhalle mit einem klaren Votum beschlossen wurde. Der genaue Zeitplan wird in den nächsten Wochen von der Gemeinde und der Firma Sohm Holzbautechnik, Alberschwende zusammen mit den beiden Vereinen definiert werden.

Die Vereine bedanken sich nochmals recht herzlich bei der Marktgemeinde Wolfurt und deren Vertretern für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen sich schon sehr auf die neue Spielstätte. Die Hockeyhalle ist für beide Clubs ein großartiger Meilenstein in der Vereinsgeschichte.

„Dieser Beschluss bestärkt unseren Verein in seiner bisherigen Arbeit und motiviert natürlich zusätzlich, den eingeschlagenen Weg mit einer intensiven Nachwuchsarbeit weiter zu beschreiten. Wir können es kaum erwarten, die ersten Runden in der neuen Halle drehen zu können!“, freut sich RHC Wolfurt-Obmann Michael Laritz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • EC-out, dafür Dach über dem Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen