Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EC Dornbirn im Westderby unter Druck

EC Dornbirn steht im Westderby gegen Innsbruck schon mächtig unter dem Druck des Siegenmüssens.
EC Dornbirn steht im Westderby gegen Innsbruck schon mächtig unter dem Druck des Siegenmüssens. ©VOL.AT/Hofmeister
Dornbirn. Nach der bitteren Heimpleite gegen Znojmo gastiert am Sonntag (17.30 Uhr) der HC TWK Innsbruck im Dornbirner Messestadion. Die Dornbirn Bulldogs wollen mit einer soliden Leistung zurück auf die Siegerstraße.

Der Ausdruck peinlich beschreibt die 1:7-Klatsche des Dornbirner Eishockey Club am Freitag gegen den HC Orli Znojmo auf direktem Weg. ?Alles was in einem Spiel vermieden werden soll, haben wir gegen Znojmo gemacht?, findet auch DEC Head Coach Dave MacQueen klare Worte. Zum fünften Mal erwiesen sich die Tschechen für die Vorarlberger als unbezwingbar. Gegen den nächsten Kontrahenten, den HC TWK Innsbruck, konnten die Bulldogs drei der vier direkten Duelle für sich entscheiden. Dieser mentale Vorteil soll Aquino und Co. wichtiges Selbstvertrauen für das Spiel am Sonntag geben. Mit einem gegensätzlichen Auftreten werden die Karten in der Qualifikationsrunde neu gemischt.

Duell auf Augenhöhe

Konnten die Tiroler zum Auftakt der entscheidenden Phase auswärts in Znaim überraschen, vermochte das Team von Daniel Naud zuletzt nicht nachzulegen, verlor gegen Fehervar vor eigenem Publikum klar mit 1:4. Mit den aufgelegten zwei Punkten am Sonntag kann der große Traum von der Play-off Teilnahme für einen der beiden Liga-Einsteiger wieder näher rücken. Brandgefährliche Spieler wie Andrew Kozek (DEC/5 Treffer im direkten Duell) oder Aaron Fox (HCI/4 Treffer im direkten Duell) können entscheidend für den kleinen Unterschied sorgen.

Erste Bank Eishockey Liga, Qualifikationsrunde, 3. Runde:

Sonntag, 27. Januar 2013, 17.30 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club – HC TWK Innsbruck Die Haie

Dornbirner Messestadion

Injury Report (DEC): http://www.decbulldogs.at/teams/injury-report/

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EC Dornbirn im Westderby unter Druck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen