EC Bregenzerwald in Slowenien und Kärnten auf Punkte aus

©vmh
Zwei schwere Auswärtsspiele stehen für die Wälder Cracks in zwei Tagen an.

Die Saison nimmt für das Team von Markus Juurikkala langsam Fahrt auf. Nachdem in den letzten Wochen immer nur ein Meisterschaftsspiel anstand, bekommen es die Wälder am Freitag und Samstag gleich mit zwei Gegnern zu tun.

Zuerst führt die Reise zum Tabellenspitzenreiter nach Slowenien. Der HDD Jesenice ist nach dem Abgang vom HC Pustertal und Olimpija Laibaich in die ICE Hockey League ein ganz heißer Tipp auf den Titel. Erst Anfang Woche gewannen die Stahlstädter das Duell mit dem Tabellenzweiten aus Asiago mit 5:3 und liegen nun mit sechs Punkten Abstand vor den Italienern. Die Statistiken lassen keine Zweifel aufkommen, wer bei der Begegnung mit dem EC Bregenzerwald der Favorit ist. In neun Spielen erzielten die Slowenen ganze 41 Tore und beendeten keine Partie punktelos. Lediglich gegen Liga Neueinsteiger Meran hatte man zum Auftakt im Penaltyschießen das Nachsehen und die VEU Feldkirch überraschte letzte Woche mit einem spannenden Kampf bis in die Overtime. Mit Eric Pance, Erik Svetina und Jesperi Viikila stellt Jesenice zudem gleich alle drei derzeitigen Liga Topscorer.

24 Stunden später sind die Wälder in Klagenfurt zu Gast. Das Farmteam des österreichischen Rekordmeisters liegt derzeit auf dem starken sechsten Platz. Nicht ganz unschuldig daran ist Jannik Fröwis. Seit seinem Wechsel nach Kärnten spielt der Dornbirner, der in den letzten beiden Jahren seine Schlittschuhe auch für den ECB schnürte, groß auf. Sieben Tore erzielte Fröwis bisher, vier weitere bereitete er vor. Aber auch im Kasten haben die Klagenfurter mit Val Usnik einen starken Rückhalt, der derzeit eine Fangquote von 95,1% vorweisen kann. Die Spiele werden den Wäldern also alles abverlangen, wie auch Markus Juurikkala bestätigt: „Jesenice ist derzeit das Top Team in der Liga, sie besitzen viele Skills und spielen in der Einheit gut zusammen. Es wird eine großartige Herausforderung für uns. Das KAC Future Team hat ebenfalls einen starken Kader. Wir müssen an beiden Abenden unsere beste Leistung abrufen. Dass wir gleich zu Beginn ein Doppelwochenende haben, finde ich gut, das bringt die Mannschaft näher zusammen.“ Puckeinwurf ist an beiden Tagen um 19 Uhr, die Spiele werden live im Internet übertragen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • EC Bregenzerwald in Slowenien und Kärnten auf Punkte aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen