AA

"E-Werk" muss Kreisverkehr weichen: Ein Ersatzprojekt ist in Planung

Osterbock im "E-Werk" in Andelsbuch.
Osterbock im "E-Werk" in Andelsbuch. ©VOL.AT/Fäßler
Andelsbuch - Das Andelsbucher Nachtlokal „E-Werk“ muss wohl bald einem Kreisverkehr weichen. ­Allerdings soll es ein Ersatzprojekt geben.
Viel los im E-Werk
Lösung für Wäldarhalle wird gesucht
Umfahrung Andelsbuch-Bühel

Im Zuge der geplanten Nordumfahrung in Andelsbuch könnte nach Angaben von Bürgermeister Bernhard Kleber auf dem Standort der letzten im Bregenzerwald verbliebenen Diskothek, des “E-Werk“, ein Kreisverkehr errichtet werden. „Es kommt noch auf die Detailplanung an. Aus meiner Sicht ist die Wahrscheinlichkeit aber groß, dass der Kreisverkehr umgesetzt wird“, erklärt der Gemeindechef.

Ersatzprojekt vorhanden

Wenn das „E-Werk“ jedoch weichen muss, gibt es laut Kleber bereits ein Ersatzprojekt: „Die Jugend wird bei einem Abriss künftig mit Sicherheit nicht ohne Ausgeh-Möglichkeit dastehen.“ Geplant wäre ein Neubau in der Nähe des gegenwärtigen Standortes und in etwa derselben Größenordnung. Dies wurde auch seitens des Landes bestätigt. Die Vorarlberger Freiheitlichen hatten eine diesbezügliche Anfrage an die Landesregierung gestellt.

Zahlreiche Prüfungen

„Die Gemeinde steht in engem Kontakt mit den Betreibern des “E-Werk”, diese sind über alles informiert“, sagt der Bürgermeister. Besitzer des Gebäudes ist die Baufirma “Oberhauser & Schedler Bau”. Momentan würden noch zahlreiche Untersuchungen und Prüfungen des Umfahrungsprojektes anstehen. Erst nach Abschluss dieser kann das Land nach Angaben von Kleber in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Grundstücksablöse-Verhandlungen mit den Eigentümern beginnen.

Bei “Oberhauser & Schedler Bau” war dazu kein Kommentar einzuholen. Der Chef der Firma befinde sich gegenwärtig auf Urlaub, hieß es. Kleber ist aber zuversichtlich, mit den Eigentümern eine Einigung erzielen zu können: „In den Vorgesprächen machten die Besitzer nicht den Eindruck, dem Projekt abgeneigt zu sein.“

“Wäldarhalle” und neues Projekt kombinieren

Bezüglich des Ersatzlokales wird laut Kleber ebenso genau beobachtet, wie sich das Projekt “Wälderhalle” entwickelt. Diese Sport- und Eventarena, für die momentan ein Standort gesucht wird, soll nämlich neben mehreren Freizeitangeboten auch einer Diskothek Raum geben. „Natürlich schauen wir, was sich bei diesem Projekt ergibt. Wenn diese Halle in unmittelbarer Nähe des von uns vorgesehenen Standortes entstehen würde, macht ein Disko-Neubau keinen Sinn“, meint das Andelsbucher Gemeindeoberhaupt.

Varianten der Umfahrung in Andelsbuch

Visualisierung der Ausbauvarianten mit Umfahrung des Ortsteiles von Bühel in Andelsbuch im Bregenzerwald. Ausgeführt vom Ingenieurbüro DI Wolfgang Chiusole im Auftrag vom Amt der Vorarlberger Landesregierung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • "E-Werk" muss Kreisverkehr weichen: Ein Ersatzprojekt ist in Planung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen