Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

E-Bikefahrer stürzt nach Bremsmanöver schwer

Fahrradfahrer kam schwer zu Sturz
Fahrradfahrer kam schwer zu Sturz ©Bilderbox
Höchst -Ein 64-jähriger E-Bike-Fahrer musste am Sonntag in Höchst verkehrsbedingt stark abbremen. Danbei kam er zu Sturz und zog sich einen Halswirbelbruch zu.

Am Sonntagmittag wollte ein 39-jähriger Autolenker von der Bundesstraße in Höchst in eine Hauseinfahrt nach links einbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 64-jähriger Mann aus der Schweiz mit seinem E-Bike in entgegengesetzter Richtung. Der Lenker des E-Bikes bremste sein Fahrrad stark ab und stürzte dabei mit dem Kopf auf den Asphalt. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge. Trotz Sturzhelm zog sich der Fahrradfahrer einen Halswirbelbruch und mehrere Abschürfungen zu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • E-Bikefahrer stürzt nach Bremsmanöver schwer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen