AA

E-Auto-Nachfrage in Vorarlberg nimmt zu - Bundes-Fördermittel ausgeschöpft

Die Bundesmittel sind bereits ausgeschöpft.
Die Bundesmittel sind bereits ausgeschöpft. ©APA, BMW
Im Zuge der Steuerreform wurden in Österreich auch für Unternehmer spezielle Anreize beim Kauf eines Elektroautos geschaffen. Das hat sich offensichtlich ausgezahlt, denn die Fördermittel des Bundes sind bereits ausgeschöpft. In Vorarlberg werden aus dem VKW-Topf nur Privatpersonen gefördert. Bis dato wurden Förderungen in der Höhe von 124.000 Euro ausbezahlt.
VKW-Infobroschüre
276.000 Vorbestellungen für "Model 3"
Tesla: Hype um "Model 3"
Tesla: Ein Blick in die Zukunft

“Derzeit sind alle Budgetmittel ausgeschöpft”, kann man auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich nachlesen. Innerhalb der nächsten 16 Wochen müssen die derzeit registrierten Antragssteller ein Elektro-Fahrzeug vom Verkäufer übernehmen, auf den Namen des Betriebes zulassen und die Antragsunterlagen übermitteln. Dann dürfen sie sich eine Förderung erwarten und kommen zudem in den Genuss steuerlicher Vergünstigungen.

5.000 Euro Förderung für Unternehmer

Der Kauf  wird mit bis zu 5.000 Euro gefördert, zudem sind Elektroautos für Selbstständige und Unternehmer vorsteuerabzugsberechtigt. Der Vorsteuerabzug ist aber gedeckelt und kann “nur” für die Anschaffungskosten in Höhe von maximal 48.000 Euro geltend gemacht werden. Tesla-Käufer können also nicht die Vorsteuer für den gesamten Kaufpreis absetzen, der im Durchschnitt bei rund 100.000 Euro liegt.

Vorteile für Unternehmen

  • Sachbezug entfällt
  • Vorsteuerabzugsfähig
  • Weniger Versicherungskosten (je nach Anbieter)
  • Strom ist billiger als Benzin oder Diesel
  • Keine NoVA (max. 16 Prozent)

VKW fördert Private

vkw_eteam_Stefan_Hartmann
vkw_eteam_Stefan_Hartmann ©Stefan Hartmann, VKW eTeam

“Im Herbst schrieb der Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung eine Förderung für Elektromobilitätsregionen aus. Die VKW lukrierte auf diesem Weg 500.000 Euro, die sie zur Gänze an Privatkunden in Vorarlberg weitergibt”, informiert Stefan Hartmann vom VKW Förderung von E-Autos. “So werden insgesamt 125 Fahrzeuge mit 4.000 Euro gefördert.” Der Kauf eines Elektro-Rollers oder E-Bikes wird nicht gefördert.

376.000 Euro sind noch im Topf

124.000 Euro wurden bereits ausbezahlt. Das entspricht 31 Fahrzeugen wie Stefan Hartmann im VOL.AT-Gespräch sagt. Hartmann geht davon aus, dass in Vorarlberg auch noch die restlichen 376.000 Euro an private Elektroauto-Käufer ausbezahlt werden.

Zunehmende Nachfrage in Vorarlberg

Die Nachfrage ist laut Stefan Hartmann jedenfalls stark angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Neuanmeldungen im Jänner und Februar verdreifacht. In absoluten Zahlen sprechen wir hier von 39 neuen Elektrofahrzeugen, die auf Vorarlbergs Straßen unterwegs sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • E-Auto-Nachfrage in Vorarlberg nimmt zu - Bundes-Fördermittel ausgeschöpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen