Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dursun Kaya: "Sieg und mit einem Bein schon Meister"

©Luggi Knobel
Nach dem sensationellen Aufstieg der Rankweiler Frauenmannschaft ins Halbfinale des ÖFB Ladies Cup wollen die Schützlinge von Trainer Dursun Kaya auch im Titelkampf der 2. Frauen Bundesliga Mitte/West eine Vorentscheidung fixieren.

Vor dem Gipfeltreffen gegen Verfolger Geretsberg (Sonntag, 14 Uhr) hat Rankweil zwei Punkte Vorsprung auf die Oberösterreicherinnen und die klar bessere Tordifferenz. Allerdings haben die Rot-Weißen mit Geretsberg noch eine offene Rechnung, verlor man zum Saisonauftakt im Herbst auswärts mit 2:4. Seit dem sind die Rankweilerinnen siebenmal in Folge unbesiegt und ein halbes Dutzend in Serie daheim ungeschlagen. „Mit einem Heimsieg sind wir mit einem Bein schon Meister“, so Dursun Kaya. In den ausstehenden sieben Meisterschaftsspielen genießt Rankweil fünfmal Heimrecht und muss nur zweimal auswärts antreten. Nach den beiden Langzeitverletzten Eileen Campbell und Melanie Wäger fällt eine dritte Stammspielerin für mehrere Monate aus. Verteidigerin und Jungehefrau Steffi Köll sieht Mutterfreuden entgegen. Dafür ist gegen Geretsberg RW Legionärin Sheila Sanchez Pose wieder einsatzbereit

Fußball, 2. Frauen Bundesliga Mitte/West, 9. Spieltag

RW Rankweil – Geretsberg Sonntag

Gastra, 14 Uhr, SR Lepir (V)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Rankweil
  • Dursun Kaya: "Sieg und mit einem Bein schon Meister"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen