AA

Duell um Ländle-Krone

HC BW Feldkirch und SSV Dornbirn-Schoren starten mit Heimspielen in die Women Handball League. Das Ziel beider Ländle-Vereine ist das Meister-Play-off. WHL-Grunddurchgang

Nach zwei sechsten Plätzen geht der HC MGT BW Feldkirch mit viel Optimismus in die dritte Saison in der Handball-Liga Austria. Beim Auftaktspiel am Samstag (18.15 Uhr, Reichenfeldhalle) gegen MGA werden nicht weniger als sieben neue Spielerinnen, darunter die Ex-Dornbirnerin Nicole Wohlbold, ihr Debüt im Blau-Weißen-Dress geben. Coach Bojan Ancevski hofft, diesmal in der Meisterrunde von Verletzungen verschont zu bleiben, um in der Endplatzierung einen Schritt in Richtung erste Europacupteilnahme zu kommen. Vorrangiges Ziel ist vorerst einmal das Erreichen des oberen Play-off.

Mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Eggenburg startet der SSV VEG Dornbirn-Schoren am Samstag (19 Uhr, Messehalle 2) bereits in seine 13. Saison in der obersten Spielklasse. Der Vorjahrs-Siebte hofft, nach zwei Jahren in der Abstiegsrunde wieder den Sprung ins Meister-Play-off zu schaffen. Leitfigur in Team von Coach Tamer Cirit soll die nach drei Saisonen zu ihrem Stammverein zurückgekommene Ariane Maier sein. Die ehemalige ÖHB-Teamspielerin soll die Talente wie Beate Scheffknecht oder Christina Peter führen.

Auslosung des Grunddurchganges:
WHL-Auslosung nach Runden
WHL-Auslosung nach Datum

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Duell um Ländle-Krone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen