Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

DSV-Ladies sind Vorarlbergligameister

Janine Baumann schoss in vier Minuten ein Doppelpack und ließ DSV jubeln.
Janine Baumann schoss in vier Minuten ein Doppelpack und ließ DSV jubeln. ©VOL.AT/Privat
Nach Rankweil, Vorderland und der SPG FCL/Austria/Höchst könnte schon bald eine vierte Vorarlberger Mannschaft in der 2. Frauen Bundesliga Mitte/West teilnehmen. Dank des 3:1-Heimsieg im Spitzenspiel gegen ESV Bludenz sicherte sich der Dornbirner SV schon vorzeitig den Meistertitel in der Vorarlbergliga.
DSV Frauen sind Meister

Matchwinnerin war Janine Baumann mit zwei späten Treffern in der Schlussphase. Die Haselstauder wollen in die Zweitklassigkeit aufsteigen, aber noch ist unklar in welcher Form. Die 2. Frauen Bundesliga Mitte/West soll von neun auf zwölf Klubs aufgestockt werden. Sollte das eintreffen, würde DSV ohne Relegation in die zweithöchste Spielklasse Österreichs im Frauenfußball aufsteigen.

Hella DSV – ESV Bludenz 3:1 (1:0)

Torfolge: 32. 1:0 Katharina Fleisch, 80. 1:1 Sarah Battlogg, 85. 2:1 Janine Baumann, 89. 3:1 Janine Baumann (Foulelfmeter)

Tabelle

1. DSV                     13 12  0  1   46:11 36

2. ESV Bludenz    13 10  1  2    42:7  31

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • DSV-Ladies sind Vorarlbergligameister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen