Drosselung der Gaslieferungen "total inakzeptabel"

Die EU hat die drastische Drosselung von Gas-Lieferungen von Russland an Westeuropa über die die Ukraine als "inakzeptabel" verurteilt. "Ohne vorherige Warnung und in klarem Widerspruch zu den Versicherungen, die von höchsten russischen und ukrainischen Regierungsstellen gegeben wurden, sind die Gaslieferungen an einige EU-Mitgliedstaaten deutlich gekürzt worden.

Diese Situation ist total inakzeptabel”, heißt es in einer Erklärung der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft und der EU-Kommission vom Dienstag.

Die Gaslieferungen an die EU müssten “unverzüglich” wieder aufgenommen werden, fordern die Ratspräsidentschaft und die Kommission. Beide Konfliktparteien – Russland und die Ukraine sollten sofort wieder die Verhandlungen aufnehmen, um ihren bilateralen Handelsstreit definitiv zu regeln. Sowohl der tschechische EU-Vorsitz als auch die EU-Kommission würden den Dialog mit beiden Seiten “intensivieren”, damit rasch eine Vereinbarung gefunden werden könne, heißt es in der Erklärung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Drosselung der Gaslieferungen "total inakzeptabel"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen