AA

Drohgebärden zwischen Iran und Israel

Der Iran hat Israel im Fall eines Angriffs auf seine Atomanlagen mit einem „zerstörerischen“ Gegenschlag gedroht. Die Politik Teherans sei "vollkommen defensiv“.

Das sagte der iranische Verteidigungsminister Mostafa Mohammed Najar am Freitag laut der amtlichen Nachrichtenagentur Irna. „Wenn wir aber angegriffen werden, wird die Antwort der Streitkräfte schnell, klar und zerstörerisch ausfallen.“ Najar war gefragt worden, wie der Iran sich verhalten würde, falls Israel Erwägungen in die Tat umsetze, die iranischen Atomanlagen in einem Präventivschlag anzugreifen.

Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hatte Anfang Dezember gesagt, sein Land könne es nicht hinnehmen, dass der Iran über Atomwaffen verfüge. Die Führung in Teheran wird auch von den USA verdächtigt, unter dem Deckmantel eines zivilen Atomenergieprogramms den Bau von Atombomben vorzubereiten. Am 21. Dezember sollen die Gespräche zwischen dem Iran und dem EU-Trio aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland über das iranische Atomprogramm wieder aufgenommen werden, die seit August unterbrochen sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Drohgebärden zwischen Iran und Israel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen