AA

Drogentest bei Doherty positiv

Ein Drogentest der schwedischen Polizei hat im Blut des britischen Skandalrockers Pete Doherty Spuren von Kokain nachgewiesen - die Staatsanwaltschaft entschied, er müsse das Land verlassen.

Doherty und seine Band Babyshambles hatten in der Nacht auf Samstag beim jährlichen Festival in der Südschwedischen Kleinstadt Hultsfred gespielt.

„Der Auftritt war so, dass wir glaubten, er sei high“, sagte Polizeisprecher Ulf Karlsson. Deshalb sei nach dem Auftritt der Drogentest veranlasst worden, der neben Kokain auch Spuren von Benzodiazepinen gezeigt habe. Dafür habe Doherty allerdings ein Rezept vorweisen können.

Nach Zahlung von 14.000 Kronen (1.500 Euro) kam der Musiker zwar wieder frei. Die Staatsanwaltschaft entschied aber, dass er noch am Samstag das Land verlassen müsse, sagte Karlsson.

Doherty hatte in den vergangenen Monaten immer wieder mit Suchtgift-Exzessen©Schlagzeilen gemacht. Anfang Juni hatte Doherty dann nach Informationen des britischen Musikmagazins „NME“ angeblich eine neue Entziehungskur begonnen. Der Ex-Freund von Top-Model Kate Moss habe sich dazu in einer Klinik in Portugal behandeln lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Drogentest bei Doherty positiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen