Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogenprozess: Drei Jahre Haft für Schmuggler

Feldkirch -  Wegen Drogenschmuggels musste sich gestern ein 29-jähriger Türke vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Mann zur Last, 970 Gramm Heroin von der Schweiz nach Vorarlberg geschmuggelt zu haben. Zwei Drittel habe er selbst geschmuggelt, den Rest hätten ihm Drogenkuriere geliefert. Etwa die Hälfte des geschmuggelten Suchtgifts habe er weiterverkauft, umriss Staatsanwalt Heinz Rusch die Anklage. Der 29-Jährige zeigte sich umfassend geständig. Richter Wilfried Marte verurteilte den Mann zu drei Jahren Haft. Als mildernd wertete er das umfassende Geständnis und die Unbescholtenheit des 29-Jährigen. Dieser will jetzt vom gesetzlichen Angebot „Therapie statt Strafe“ Gebrauch machen. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung verzichteten auf Rechtsmittel. Das Urteil ist somit rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Drogenprozess: Drei Jahre Haft für Schmuggler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen