Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drittes Blumenegger Traktorentreffen

Club alter Landmaschinen Blumenegg      "Der Kanonier"
Club alter Landmaschinen Blumenegg "Der Kanonier" ©unbekannt

Am Samstagmorgen konnten wir die Aufbauarbeiten zum 3. Blumenegger Traktorentreffen bei besten Wetterverhältnissen starten. Die guten Bedingungen waren für uns sehr wichtig. Wir konnten einige Gäste mit weiter Anreise aus dem Berner Gebiet (CH) und Tübingen (D) begrüßen. Daher war es uns möglich, am Sonntag bei herrlichem Wetter ein wahres Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sehr imposant war die 16 Tonnen wiegende Dampfwalze aus dem Jahr 1911, welche mit einem Tieflader aus dem Raum Bern antransportiert wurde und auch eine ordentliche Mannschaft mitbrachte. Besucher konnten den ganzen Tag gratis im angehängten Transportwagen mitfahren, sicher ein tolles Erlebnis, besonderes für Kinder. Auch die riesige Gattersäge aus den 30er Jahren, welche erstmals in Österreich ausgestellt und betrieben wurde, versetzte manchen Besucher in Staunen. Die Holzschnitzer brachten mit ihren Motorsägen aus unscheinbaren Holzstämmen unglaubliche Figuren zuwege – wahre Künstler. Auch uralte Zweimann – Motorsägen kamen zum Einsatz und verlangten den damit hantierenden viel Können ab. Auch Seildreher konnten bestaunt werden. Unter den Traktoren war wohl ein alter Lanz – Bulldog ein Mops aus dem Jahre 1923 eine besondere Augenweide. Insgesamt dürften wohl an die 200 Traktoren im Einsatz gewesen sein. Nicht gezählt die Holztraktoren mit ihren Anhängern, welche von den Kindern nach dem Ponyreiten oder dem Besuch der Hüpfburg gebaut werden konnten. Auch das Kinderschminken wurde gerne in Anspruch genommen und so konnte man in allen Ecken liebevoll geschminkte Kinder zwischen den Traktoren finden. Unsere Gäste konnten sich unter dem riesigen Lastenfallschirm, als Sonnenzelt verwendet, wohlfühlen und sich von der Gastronomie verwöhnen lassen. Dabei kam auch unsere Feldküche aus dem Jahre 1973 mit Gulaschsuppe zum Einsatz. Das bereits traditionelle Geschicklichkeitsfahren zeigte wahre Akrobaten auf ihren Traktoren. Die Rundfahrt gegen Ende der Veranstaltung im Blumenegger Gebiet ist wohl als eine der schönsten Strecken im Ländle zu bezeichnen.
Einen besonderen Dank gilt HH.Pfr. Hans Tinkhauser für die Fahrzeugsegnung, den Bürgermeistern der Region, all unseren Besuchern und Ausstellern ihrer Exponate und nicht zuletzt den Sponsoren und allen helfenden Händen.
Allen, die diese Veranstaltung versäumt haben zum Trost: Nächstes Jahr gibt es eine Neuauflage!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Drittes Blumenegger Traktorentreffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen