Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dritter WM-Titel im Zeitfahren für Cancellara

Überlegener Sieg vor Larsson (SWE), Martin (GER)
Überlegener Sieg vor Larsson (SWE), Martin (GER) ©APA (epa)
Der Schweizer Fabian Cancellara hat sich am Donnerstag zum dritten Mal nach 2006 und 2007 den Weltmeistertitel im Rad-Einzelzeitfahren gesichert. Der 28-jährige Olympiasieger gewann bei seinem Heimspiel in Mendrisio den 49,8 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr überlegen vor dem Schweden Gustav Erik Larsson und dem Deutschen Tony Martin.

Cancellara degradierte die Konkurrenz in 57:55 Minuten mit einer WM-Rekord-Durchschnittsgeschwindigkeit von 51,6 km/h zu Statisten und war 1:27 Minuten bzw. 2:30 schneller als die anderen Medaillengewinner.

Österreich war im WM-Zeitfahren wie im Vorjahr in Varese nicht vertreten. Titelverteidiger Bert Grabsch aus Deutschland wurde zwei Plätze hinter dem ehemaligen Dopingsünder Alexander Winokurow (KAZ) Zehnter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Dritter WM-Titel im Zeitfahren für Cancellara
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen