AA

Dritter Titel für Morscher

Das Vorarlberger Volksbank Leingruber Ideal Team war die überragende Mannschaft bei den Rennen der Völkermarkter Radsporttage. Harald Morscher sicherte sich nach 1997 zweiten Meistertitel im Bergrennen.

Der Götzner gewann das 69 Kilometer lange Bergrennen auf die Diex und sicherte sich damit nach 1997 den zweiten Triumph in diesem Bewerb. Gleich nach dem Start bildete sich eine achtköpfige Spitzengruppe mit Morscher, die zwischenzeitlich einen Vorsprung von zwei Minuten herausfahren konnte. Nach den flachen ersten 60 Kilometern fuhren Morscher und Stefan Rucker (ELK Haus) alleine in den 9 km langen Schlussanstieg auf die Diex. Obwohl hinten die Bergspezialisten Harald Totschnig, Hans-Peter Obwaller und Thomas Rohregger gehörig auf das Tempo drückten, konnte Morscher am Ende noch einmal alle Kräfte mobilisieren und seinen insgesamt dritten Meistertitel (zweimal Berg, einmal Straße) souverän einfahren.

Tags darauf setzte sich sein deutscher Teamkollege René Weissinger im Straßenrennen (145 km) durch. Der Alpe Adria GP wurde von einem zehn Mann starken Spitzenfeld geprägt, aus dem Weissinger attackierte und nach 145 Kilometern als Solist das Ziel in Völkermarkt erreichte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dritter Titel für Morscher
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.