Dritter österreichischer Rekord für Adriana Mathis

Starke Leistungen boten die heimischen Kunstradfahrer beim Swiss Masters in Koblach.
Starke Leistungen boten die heimischen Kunstradfahrer beim Swiss Masters in Koblach. ©VOL.AT/Privat
Am vergangenen Samstag wurde in Koblach die 2. Runde der Swiss Austria Masters im Kunstradfahren durchgeführt. Dritter österreichischer Rekord in Folge für die Meiningerin Adriana Mathis.
Dritter Rekord für Adriana Mathis

Bei dieser zweiten von fünf WM Qualifikationen konnten die heimischen Kunstradler erneut tolle Leistungen erreichen.

Adriana Mathis (ARBÖ RC Meiningen)  gelang dabei das Meisterstück, beim dritten Wettkampf in Folge, einen Österreichischen Rekord aufs Parkett zu zaubern. In der Vorrunde musste sie sich nach einem Sturz bei der ersten Übung noch mit 166,30 Punkten begnügen. Im Finale gelang ihr dann aber mit 173,67 wieder eine sturzfreie Kür . Das bedeutete gleichzeitig der Tagessieg in der Einerdisziplin der Frauen.

Einen weiteren Tagessieg für Österreichs Kunstradler gelang noch dem Meininger Duo Fabian Allgäuer/Adriana Mathis im Zweier Mixed Open. Sie setzten sich mit 134,89 Punkten gegen ihre Clubkollegen Joachim Allgäuer/Nadine Gasser, die auf 112,84 Punkte kamen, durch. Vize-Junioren Europameister Marcel Schnetzer /Latzer Jana (RV Sulz) platzierten sich mit 94,32 Punkten auf dem 5. Rang.

Ein kräftiges Lebenszeichen in der WM Qualifikation gelang auch der Wahlschweizerin Melanie Mörth. Mit 154,74 Punkten gelang ihr ein Topresultat. Katharina Kühne (ARBÖ RC Meiningen) erreichte mit 133,39 Punkten Rang 4 , vor Jana Latzer ( RV Sulz) mit 114,31 Punkten.

Nadine Mörth/Katharina Kühne (ARBÖ Meiningen)  landeten mit 89,65 Punkte in der Vorrunde, sowie mit 105,50 Punkten im Finaldurchgang auf dem ausgezeichneten 4. Rang in der Kategorie Zweier Frauen.

Hervorragend in Szene setzen konnte sich auch die neu formierte Vierermannschaft des ÖAMTC Hohenems. Der vier jungen Mädels (Marion Müller, Anna Pircher, Alice Stampach, Julia Wetzel) zeigten in der Finalrunde mit 165,77 Punkten eine neue persönliche Bestleistung. Einen neuen Weltrekord zauberte dann die Vierermannschaft aus Sirnach (Schweiz) auf die Fläche. Mit 220,06 Punkten verbesserten sie die alte Weltrekordmarke des Vierers von Steinhöring um 8 Punkte.

Die dritte und letzte Runde des Swiss Austria Masters 2014 findet in zwei Wochen im benachbarten Münchwilen statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dritter österreichischer Rekord für Adriana Mathis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen