AA

Dritte Niederlage in Folge

Dritte Niederlage in Folge für den SC St.Gallenkirch
Dritte Niederlage in Folge für den SC St.Gallenkirch ©Huber

Dritte Niederlage für den SC St.Gallenkirch in Folge. Im Bregenzerwald gab es beim VfB Bezau eine 3:2 Niederlage. Damit stürzte das Team von Trainer Hannes Netzer auf Rang 7 ab. Dabei hatte es im Wald äußerst du begonnen: Nach zehn Minuten trafen György Kottan zum umjubelten 1:0. Der Gegentreffer schien die Wälder förmlich auf zu wecken, in der Folge drängte Bezau auf den Ausgleich. Nach gut 25 Minuten war er soweit, Christian Schneider, markierte überlegt das 1:1. Und nur sechs Minuten später die Führung durch Soner Akbulut für die Gastgeber.

Dann Szenen mit Seltenheitswert: In der 39. Minute krachten Schiedsrichter Ouschan und ein Bezauer Spieler ineinander, und der Unparteiische musste daraufhin mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Schiri-Assistent Alexander Muxel entließ die Spieler dann in die Kabine und leitete den Rest des Spiels.

Nach Seitenwechsel wieder der SC St.Gallenkirch mit einem Lebenszeichen, und was für einem: Sandor Nagy trifft aus und 35 direkt ins Kreuzeck – Ausgleich mit einem Tor Marke “Tor des Jahres”. In einer nun offenen Partie haben beide Teams ihre Möglichkeiten, die Entscheidung fällt aber nach 69 Minuten als Schneider zum 3:2 für Bezau trifft. Auch in einer hektischen Schlußphase mag der Ausgleich für den SC St.Gallenkirch nicht mehr gelingen.
Kader:

T Schurian Heinrich

05 Netzer Florian (K)

07 Mangard Stefan

08 Prakesch Manfred

09 Prehl Steven

10 Daros David

11 Kottan György

13 Fussenegger Georg

14 Nagy Sandor Matyas

15 Fiel Marco

18 Can Tayfun

ET Sahler Matthias

04 Marlin Josef

12 Lorenzin Lukas

16 Vural Engin

17 Stemer Christian

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • Dritte Niederlage in Folge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen