AA

Dresden vor Hochwasser bis 9,24 Meter geschützt

Die historische Innenstadt von Dresden ist jetzt bis zu einem Elbe-Pegelstand von 9,24 Metern durch Schiebetore und mobile Dammbalken geschützt. Zwölf Millionen Euro wurden in den Bau einer Hochwasserschutzlinie investiert.

Laut Umweltbehörde sei diese seit Donnerstag betriebsbereit.
Zum Schutz historischer Bauten wie Schloss, Zwinger und Semperoper wurden Anlagen zur Grundwasserabsenkung installiert. Die 19 Pumpen können pro Stunde 1.350 Kubikmeter fördern.

Bei einem sogenannten Jahrhundert-Hochwasser waren im August 2002 große Teile der Innenstadt von Dresden überflutet worden. Der höchste Pegelstand betrug damals 9,40 Meter. Normal sind rund zwei Meter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Dresden vor Hochwasser bis 9,24 Meter geschützt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen