Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreiländer-Marathon zum besten Österreichs gewählt

Der Dreiländer Marathon wurde 2014 zum besten Österreichs gewählt.
Der Dreiländer Marathon wurde 2014 zum besten Österreichs gewählt. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Bei der traditionellen Wahl des Fachmagazins „marathon4you“ wurde der Sparkasse 3-Länder-Marathon zum besten Marathon Österreichs 2014 gewählt.

11.700 TeilnehmerInnen aus 24 Nationen gaben ihre Stimme ab. Platz zwei belegte der Linz Marathon, Platz drei ging an den Salzburg Marathon. „Eine ganz, ganz große Auszeichnung und Ansporn zugleich, in den kommenden Jahren weiterhin alles zu unternehmen, um den Läuferinnen und Läufern ein unvergessliches Erlebnis im Dreiländereck am Bodensee zu bieten“, so ein stolzer OK-Chef Robert Küng.

Der Sparkasse 3-Länder-Marathon findet am 4. Oktober 2015 statt. Das Anmeldeportal auf www.sparkasse-3-laender-marathon.at ist bereits geöffnet. Die bisherigen Anmeldezahlen liegen leicht über dem Vorjahresniveau. 2014 konnten knapp 8.000 Starterinnen und Starter verzeichnet werden.

Der Start erfolgt auf der malerischen Insel Lindau. Von dort geht es nach Österreich. Durch Lochau, weiter nach Bregenz, Hard, Fußach, Höchst, über die Schweizer Grenze nach St. Margrethen und dann zurück über den Rheindamm nach Hard zum Zielstadion in Bregenz. 60 % der Strecke führen entlang des Bodensees. Sie passieren die größte Freilichtbühne der Welt, durchqueren Schilf- und Waldpassagen und werden zum Schluss im Casino-Stadion von Bregenz begeistert empfangen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dreiländer-Marathon zum besten Österreichs gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen