Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreijährige in Thailand in Schulbus vergessen: tot

Ein Bild aus glücklichen Tagen - die kleine Manassnan "Nong Oey" Thongphu erlag ihren schweren Verletzungen.
Ein Bild aus glücklichen Tagen - die kleine Manassnan "Nong Oey" Thongphu erlag ihren schweren Verletzungen. ©Facebook
Die dreijährige Manassanan "Nong Oey" Thongphu, die in einer thailändischen Provinzhauptstadt im Schulbus vergessen wurde und mehr als fünf Stunden in dem überhitzten Fahrzeug eingesperrt war, ist an den Folgen der Verletzungen gestorben.

Das berichtete die “Bangkok Post” am Donnerstag in ihrer Online-Ausgabe unter Bezugnahme auf eine Facebook-Nachricht ihres Vaters. Dieser schrieb am Mittwochmorgen gegen 8.50 Uhr: “Möge meine Tochter Nong Oey in Frieden schlafen”.

Ermittlungen gegen Lehrerinnen und Direktoren

Gegen vier Personen – zwei Lehrerinnen und die Direktoren der Vorschule, in die das Mädchen gebracht hätte werden sollen – wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Vernachlässigung ihrer Sorgepflichten eingeleitet.

Mädchen im Schulbus eingeschlafen

Der Zwischenfall ereignete sich in Samut Prakan, der Hauptstadt der gleichnamigen, südöstlich von Bangkok gelegenen zentralthailändischen Provinz. Das Mädchen, das am Morgen mit zwölf anderen Kindern in die Vorschule chauffiert wurde, war im Schulbus eingeschlafen.

Lehrerin dürfte Kind übersehen haben

Die an diesem Tag für den Transport der Kleinkinder verantwortlichen Lehrerinnen dürften die Dreijährige übersehen haben. Das Mädchen wurde erst sechs Stunden später in dem versperrten Van auf dem Parkplatz der Vorschule entdeckt – in bereits bewusstlosem Zustand.

Dreijährige ins Koma gefallen

In dem Bangkoker Spital, in dem die Kleine behandelt wurde, wurde festgestellt, dass sie infolge der Dehydrierung, Sauerstoff-Mangel und einer Hirnschwellung ins Koma gefallen war. Nach zwei Wochen intensiver Behandlung verloren die Ärzte den Kampf um das Leben der Dreijährigen. (APA; Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Dreijährige in Thailand in Schulbus vergessen: tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen