Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreifach-Weltmeisterin Lisa Frick: "Königin des Hundesports"

Die Königin des Hundesports: Agility-Dreifach-Weltmeisterin Lisa Frick schrieb Geschichte.
Die Königin des Hundesports: Agility-Dreifach-Weltmeisterin Lisa Frick schrieb Geschichte. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil. Spätestens jetzt mit ihrem dritten gewonnenen Weltmeistertitel im Agility schrieb die  Rankweilerin Lisa Frick Geschichte im Hundesport.
Best of Königin des Hundesports Lisa Frick

Die „Königin des Hundesports“ ist in dieser Sportart die erfolgreichste Athletin aller Zeiten und hat in vier Jahren als einzige Starterin gleich drei Mal den obersten Thron eingenommen. „Einfach unglaublich was wir geleistet haben, ich kann es noch gar nicht so richtig realisieren“, so die überglückliche Rankweilerin Lisa Frick nach ihrem dritten Agility-Weltmeistertitel. Und die 22-jährige Rankweilerin hat noch gar nicht genug: „Nächstes Jahr dürfen wir nach Johannesburg in Südafrika fliegen und erneut um den großen Triumph kämpfen. Als Titelverteidigerin habe ich ein WM-Ticket fix in der Tasche.“ Mit einem unglaublich großen Vorsprung in dieser Sportart von 41 Hundertstel Sekunden auf den Briten Gregory Bidalod und dem Deutschen Philipp Müller sowie weitere 138 (!) Teilnehmer aus 38 Nationen setzte sich die Hundetrainerin in Liberec (Cze) gegen die äußerst starke Konkurrenz durch und stand zum dritten Mal auf dem obersten Podest. Der unbeschreibliche Jubel der Dreifach-Weltmeisterin kannte nach Bekanntwerden der Ergebnisliste keine Grenzen. Den Grundstein zum abermaligen WM-Titelgewinn legte Lisa Frick im ersten von zwei Läufen. In der ersten Runde gewann die sympathische Rankweilerin in 35,05 Sekunden mit  mehr als einer Zehntelsekunde Vorsprung auf die weiteren Verfolger. Trotz der Führung gewann die neue „Königin im Agility“ auch den zweiten Lauf in souveräner Manier in 30,08 Sekunden. „Ich kann es noch gar nicht glauben und nicht mit Worten beschreiben, es braucht noch Wochen und Monate um das alles wirklich zu realisieren.“

Das Ansehen im Agility-Sport ist nun nochmals um einiges gestiegen, weltweit schaut man nach Rankweil. „Es hat einfach wieder alles gestimmt und gepasst, der Border Collie Hoss ist sozusagen echt Gold wert und ich sehr nervenstark“, fügte die Dreifach-Weltmeisterin Lisa Frick abschließend hinzu.  

ZUR PERSON

Lisa Frick

Geboren: 15. Mai 1990

Familie: ledig

Wohnort: Rankweil

Größten Erfolge: Weltmeisterin im Agility 2012 der Klasse Large in Liberec (Cze), Weltmeisterin im Agility 2010 der Klasse Large in Rieden/Kreuth (Ger), Weltmeisterin im Agility 2009 der Klasse Large in Dornbirn, Staatsmeisterin im Agility 2010 der Klasse Large in Meiningen, mehrere Podestplätze bei österreichischen und landesweiten Meisterschaften im Agility

Verein: Agility by Erwin

Hund: Boardercollie-Rüde „Hoss“ (5 Jahre jung), Hoss von Firsthemp of Devil Brook

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dreifach-Weltmeisterin Lisa Frick: "Königin des Hundesports"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen