Dreierkette zur WM: Mexiko - Brasilien

Fortsetzung für die #dreierkette - bestehend aus Experte und Mellau-Trainer Thomas Cajnko, VOL.AT-Fußball-Reporter Thomas Knobel und FC Schwarzenberg-"Blutgrätsche" Simon Bischof. VOL.AT übertrug live.
Trainer Thomas Cajnko

Messi raus, Ronaldo raus – und was Neymar? Der dritte große Superstar im Weltfußball weiß natürlich, daß ihm jetzt (fast) ganz alleine die große WM-Bühne gehören könnte. Doch Brasiliens Ballzauberer hat scheinbar aus seinen Fehlern gelernt und rechtzeitig zur heißen WM-Phase seinen Ego-Trip beendet. Im Achtelfinale ist Rekord-Weltmeister Brasilien gegen Mexiko der logische Favorit. Im Training zeigt sich der 222 Millionen Mann von Paris St. Germain längst nicht so verbissen wie zu WM Beginn. Er spielte mit Sohn David Lucca auf dem Rasen, scherzte und lachte – und schlenzte aus einem unmöglichen Winkel den Ball per Außenrist ins Tor. Die neue Lockerheit scheint Neymar zu beflügeln. Neymar ist der beste Spieler Brasiliens. 88 Länderspiele bestritt er für die Sambatänzer, war an 90 Toren beteiligt und schoss 56 Tore. Seit 1990 hat Brasilien immer das Achtelfinale überstanden.

Live auf VOL.AT

Das Spiel Brasilien gegen Mexiko gibt es natürlich im VOL.AT-WM-Center im Liveticker. Zudem werden unsere Experten Thomas Cajnko, Thomas Knobel und Simon “Blutgrätsche” Bischof das Spiel auf VOL.AT live mitkommentieren und analysieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball Vorarlberg
  • Dreierkette zur WM: Mexiko - Brasilien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen