Drei Vergewaltiger im Iran öffentlich hingerichtet

©BB
Der Iran hat drei Vergewaltiger öffentlich gehängt. Die Männer hätten in den vergangenen drei Jahren insgesamt zwölf Frauen vergewaltigt und ausgeraubt. Vollstreckt wurden die Urteile vor mehreren tausend Zuschauern in einem Sportstadion der nordiranischen Stadt Babol.

Der Iran wird von europäischen Ländern und Menschenrechtsorganisationen wegen des Vollzugs der Todesstrafe heftig kritisiert. Der Menschenrechtsorganisation amnesty international zufolge wurden im laufenden Jahr im Iran bereits mehr als 200 Menschen hingerichtet, verglichen mit 177 im gesamten Jahr 2006.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Drei Vergewaltiger im Iran öffentlich hingerichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen