AA

Drei Spiele verlor Feldkirch nie

Lustenau hat im vierten Spiel der Halbfinalserie Matchball und kann bei einem Heimsieg ins Nationalliga-Finale aufsteigen. Aber das Rennen bleibt weiter offen, denn drei Spiele in Folge hat Feldkirch heuer noch nie verloren.

Die dritte Partie der “best-of-five”-Serie im Halbfinale der Eishockey-Nationalliga hatten sich die Feldkircher Fans in der Vorarlberghalle ganz anders vorgestellt: Nur eine Viertelstunde lang dauerte das erwartete Offensiv-Feuerwerk der Pokel-Truppe mit vier Linien, dann löschte Lustenau-Topscorer Jouko Myrrä das Strohfeuer mit dem 0:1 abrupt. Nach dem 5:3-Sieg lehnte sich EHC-Coach Mark Nussbaumer zufrieden zurück: “Wir haben bis sieben Minuten vor Schluss sicher gespielt und uns dann durch indivduelle Fehler das Leben selbst noch schwer gemacht. Aber es war nur ein Sieg, nicht mehr – jetzt müssen wir am Samstag zu Hause den Sack zumachen.”

Sein Gegenüber Tom Pokel bemängelte primär die Chancenauswertung seiner Schützlinge: “Wir hatten wieder 45 Torschüsse. Lustenau ist seit dem ersten Spiel nicht besser geworden, sie haben nur im Unterschied zu uns ihre Chancen genützt.” Der US-Amerikaner ortete bei seiner jungen Truppe zu viele mentale Schwankungen – wobei aber nicht die Youngsters, sondern vor allem die erste Linie mit Kapitän Thomas Sticha, Brent Hobday und Tony Iob viel schuldig geblieben ist. “Ich habe darum im Schlussdrittel auch Tony in eine andere Sturmreihe gewechselt, weil es nicht gelaufen ist. Aber die älteren Spieler müssen die jungen führen. Da hat uns Lustenau sicher einiges an Play-off-Erfahrung voraus”, meint Pokel. Tatsächlich kamen die Feldkirch-Youngsters zuletzt nicht so zur Geltung wie bei vielen starken Auftritten im Grunddurchgang – “Play-off-Hockey” ist doch eine andere Kragenweite. Dazu Pokel: “Spielerisch haben wir uns in dieser Saison sehr verbessert – jetzt müssen wir auch mentale Stärke zeigen.”

Links zum Thema:
Eishockey.at
EHC Feldkirch 2000
EHC Lustenau
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Drei Spiele verlor Feldkirch nie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen