AA

Drei neue Lehrlinge bei Mersen in Hittisau

Kashif Naeem, Nicole Schönberg und Stefan Flatz (v.l.n.r.) freuen sich auf einen abwechslungsreichen Lehrlingsalltag bei Mersen in Hittisau.
Kashif Naeem, Nicole Schönberg und Stefan Flatz (v.l.n.r.) freuen sich auf einen abwechslungsreichen Lehrlingsalltag bei Mersen in Hittisau. ©Markus Gmeiner
Bregenzerwälder Betrieb bildet Fachkräfte aus.

Hittisau. Im September 2015 haben bei Mersen in Hittisau drei neue Lehrlinge ihre Ausbildung begonnen. Das Unternehmen bildet zwei Burschen und ein Mädchen in den Lehrberufen Metalltechniker im Fachbereich Maschinenbau, Betriebslogistikkaufmann und Bürokauffrau aus. Somit beschäftigt der Betrieb im Bregenzerwald insgesamt sieben Lehrlinge.

Seit September 2015 arbeiten bei Mersen in Hittisau drei neue Lehrlinge. Zwei Burschen und ein Mädchen haben sich für eine Ausbildung in den Bereichen Metalltechnik (Fachbereich Maschinenbau), Betriebslogistik und Büro-Management entschieden. Stefan Flatz absolviert eine Metalltechniker-Lehre, Kashif Naeem hat die Ausbildung zum Betriebslogistikkaufmann vor sich und Nicole Schönberg lässt sich in ihrer Lehrzeit zur Bürokauffrau ausbilden. „Wir bieten sowohl Lehrplätze im Bürobereich als auch in der Produktion an. Wichtig ist uns, dass die Auszubildenden ab dem ersten Tag ‚mitten im Geschehen’ sind. Unsere Devise lautet ‚tun anstatt reden’“, informiert Lehrlingsbetreuer Markus Steurer und führt weiter aus: „Der richtige Umgang untereinander ist bei uns in der Unternehmensphilosophie verankert. Daher vermitteln wir unseren Lehrlingen neben fachlichen auch soziale Kompetenzen.“ Mersen in Hittisau entwickelt und produziert Bauteile für Elektromotoren und Generatoren. Derzeit bildet der Vorarlberger Standort der weltweit tätigen Unternehmensgruppe Mersen sieben Lehrlinge aus.

Lehrbetrieb mit Auszeichnung

„Ein gutes Betriebsklima ist schon die halbe Miete“, erklärt Markus Steurer und führt weiter aus: „Neben dem Arbeitsalltag machen wir manchmal Abteilungsausflüge, wir feiern bestandene Lehrabschlussprüfungen und nehmen gemeinsam an sportlichen Aktivitäten wie dem Wälderlauf teil.“ Zudem bietet Mersen seinen Lehrlingen Unterstützung bei Lernschwierigkeiten, einen kostenlosen Ausweis für die Bücherei in Hittisau und – wenn möglich – den unentgeltlichen Werksverkehr an. „Die Aus- und Weiterbildung der einzelnen Lehrlinge ist uns sehr wichtig. Wir legen Wert auf die persönliche Betreuung der Auszubildenden, für weiterführende Schulungen sind wir immer offen. Das ist sicher auch ein Grund dafür, dass wir dieses Jahr wieder die Prämierung ‚Ausgezeichneter Lehrbetrieb’ erhalten haben“, so Markus Steurer. Ab September 2016 bietet das Unternehmen wieder Lehrstellen als Metalltechniker/in (Fachbereich Maschinenbau) an. Der Mersen-Lehrlingsbetreuer meint abschließend: „Interessierte können sich schon jetzt für den Beginn einer Lehre bei uns im nächsten Jahr melden und auch ganz unverbindlich Schnuppertage absolvieren.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Drei neue Lehrlinge bei Mersen in Hittisau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen