AA

Drei Monate ohne Schein

Der US-Serienstar David Hasselhoff ist wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden. Er wurde bereits wegen Alkoholproblemen behandelt.

Ein Gericht in Van Nuys im Bundesstaat Kalifornien befand den einstigen „Baywatch“-Star am Donnerstag (Ortszeit) für schuldig, im Juni mit mehr als 0,8 Promille Blutalkohol Auto gefahren zu sein. Dem 52-Jährigen wurde für 90 Tage der Führerschein entzogen, außerdem darf er sich in den kommenden drei Jahren nichts mehr zu Schulden kommen lassen.

Zusätzlich muss der Schauspieler ein Alkohol-Entzugsprogramm besuchen und 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Hasselhoff hatte sich bereits vor zwei Jahren wegen Alkoholproblemen in ärztliche Behandlung begeben.

Hasselhoff wurde in den 80er Jahren zunächst als Held in der TV-Serie „Knight Rider“ bekannt. Danach spielte in „Baywatch“ einen Rettungsschwimmer an der Seite von Pamela Anderson. Mit dem Titel „Looking for Freedom“ war er auch als Sänger erfolgreich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Drei Monate ohne Schein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen