Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Mio. Anfragen in zweiter Ticket-Verkaufsrunde

Bei zu vielen Anfragen entscheidet das Los
Bei zu vielen Anfragen entscheidet das Los
Für Fußball-Fans, die zur WM nach Brasilien wollen, wird es am Donnerstag spannend. Um 12.00 Uhr (MEZ) geht die zweite WM-Ticket-Verkaufsphase zu Ende. Beim Fußball-Weltverband FIFA gingen rund drei Millionen Anfragen ein, davon kamen 700.000 von Fans außerhalb Brasiliens. Zur Vergabe standen Tickets für 62 der 64 WM-Spiele, mit Ausnahme des Auftaktspiels in Sao Paulo und des Finales in Rio.

Sollte die Anfrage das Angebot übersteigen, entscheidet das Los. Die Ziehung unter notarieller Aufsicht wird im Februar vollzogen.

Alle Bewerber erhalten bis spätestens 11. März via E-Mail oder SMS Bescheid, ob sie Tickets erhalten haben oder leer ausgegangen sind. Wer kein Glück hatte, kann es am 12. März ab 12.00 Uhr (MEZ) erneut versuchen. Allerdings müssen die Fans sich dann beeilen, denn die Tickets werden auf First-Come-First-Serve-Basis vergeben, das heißt nach der Reihenfolge des Bewerbungseingangs.

Die FIFA erinnerte daran, dass der Ticketverkauf ausschließlich über die Internet-Plattform FIFA.com abgewickelt wird. Bisher wurden fast 1,1 Millionen Eintrittskarten der rund drei Millionen Tickets vergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Drei Mio. Anfragen in zweiter Ticket-Verkaufsrunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen