Drei Jahresweltbestleistungen bei Meeting in Rabat

Es gab spannende Zweikämpfe in Rabat
Es gab spannende Zweikämpfe in Rabat
Zwei Afrikanerinnen haben am Sonntag beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Rabat für starke Ergebnisse gesorgt. Die Äthiopierin Almaz Ayana lief über 5.000 Meter in 14:16,31 Minuten die fünftschnellste Zeit der Geschichte. Außerdem bestätigte die Südafrikanerin Caster Semenya vor Olympia ihre starke Frühform und gewann das 800-m-Rennen in der Weltjahresbestzeit von 1:56,46 Minuten.


Für die dritte Jahresweltbestleistung des Tages sorgte bei den Herren über 3.000 m Hindernis der Kenianer Conseslus Kiproto in 8:02,77 Minuten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Drei Jahresweltbestleistungen bei Meeting in Rabat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen