Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Heimspiele in Folge für den EC Dornbirn

Das letzte Duell mit dem Rekordmeister KAC konnte der EBEL-Neuling EC Dornbirn gewinnen.
Das letzte Duell mit dem Rekordmeister KAC konnte der EBEL-Neuling EC Dornbirn gewinnen. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn. Zum Auftakt des Heimspiel-Triples empfängt der Dornbirner Eishockey Club am Freitag (19.15 Uhr) den Rekordmeister KAC.

Die Rotjacken konnten zuhause bereits einmal ins Penaltyschießen gezwungen werden, auswärts überraschten die Bulldogs zuletzt sogar mit einem glatten 4:1-Sieg über den Traditionsverein.

Die nächsten fünf Tagen kommen alle Eishockeyfans in Vorarlberg voll auf ihre Kosten. Der Dornbirner Eishockey Club empfängt in drei Heimspielen mit dem EC KAC (Freitag), dem HDD Telemach Olimpija Ljubljana (Sonntag) und den Moser Medical Graz99ers (Dienstag) absolute Top-Clubs im Dornbirner Messestadion. Eishockey passiert in Dornbirn – mit diesem Motto bieten die Cracks im Team von Head Coach Dave MacQueen den Besuchern aufregendes Eishockey. Das Sportinteresse bei den Zuschauern im Ländle ist gewaltig, konnte die Erwartungen der Bulldogs übertreffen.

Kampf mit dem Strich

Nur ein Platz unter den Top-6 garantiert einen Fixplatz für die Play-Offs. In den letzten Runden vor der Zwischenrunde möchten sich die Favoriten der Erste Bank Eishockey Liga über den Strich retten. Der KAC katapultierte sich nach dem letzten Turnaround-Sieg in Laibach – die Rotjacken lagen im slowenischen Open-Air-Game zunächst mit 0:2 zurück – auf den vierten Tabellenplatz. Dieser Platz ist den Kärntner doch bei weitem noch nicht fix. Die Bulldogs streben im Neuen Jahr dem ersten Sieg entgegen, stellen am Freitag ab 19.15 Uhr ihre Bisskraft gegen den österreichischen Rekordmeister unter Beweis.

Erste Bank Eishockey Liga, 40. Runde:

Freitag, 11. Januar 2013, 19.15 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club – EC-KAC

Dornbirner Messestadion

Direkte Duelle: DEC – KAC 5:6 n.P. (12.10.2012); KAC – DEC 4:2 (30.10.2012); KAC – DEC 1:4 (30.11.2012) Injury Report (DEC): http://www.decbulldogs.at/teams/injury-report/

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Drei Heimspiele in Folge für den EC Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen