AA

Drei Heimsiege

Manchester United, Bayern München und AS Roma sind die großen Gewinner der Dienstag-Partien am vierten Zwischenrunden-Spieltag der Champions League. | UEFA.com

ManU kam gegen Nantes trotz 0:1-Rückstands zu einem klaren 5:1-Heimsieg und hat nun in Gruppe A so wie Titelverteidiger Bayern nach einem 1:0 gegen Boavista beste Karten auf den Viertelfinal-Einzug. Manchester ließ in Old Trafford gegen Nantes trotz des 0:1 von Da Rocha nichts anbrennen. Beckham, Solskjaer (2), Silvestre und van Nistelrooy fixierten den 5:1-Kantersieg. Bayern mühte sich in München gegen Boavista lange Zeit ab, in den letzten 20 Minuten verstärkte der Titelverteidiger aber den Druck und kam durch Santa Cruz zu wichtigen drei Punkten.

In Gruppe B übernahm AS Roma vom FC Barcelona durch einen 3:0-Erfolg im direkten Duell die Tabellenführung. Im Schlager des Abends enttäuschten die Milliarden-Stars aus Rom und Barcelona allerdings 45 Minuten lang. Erst in der zweiten Hälfte drehten die Hausherren auf. Die Führung des italienischen Meisters fiel allerdings etwas glücklich, als Emerson einen Candela-Schuss unhaltbar für Barcelona-Torhüter Reina abfälschte. Montella (74. Minute) und Tommasi (92.) fixierten aber den klaren 3:0-Erfolg. Im zweiten Gruppenspiel stand Liverpool nach der 1:0-Führung von Galatasaray durch Niculescu (71.) vor dem Aus, Heskey rettete den “Reds” aber acht Minuten später ein 1:1-Remis.

Gruppe A:
Manchester United – FC Nantes: 5:1 (3:1)
Bayern München – Boavista Porto: 1:0 (0:0)

Gruppe B:
Galatasaray Istanbul – FC Liverpool: 1:1 (0:0)
AS Roma – FC Barcelona: 3:0 (0:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Drei Heimsiege
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.