Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Flaschen Rotwein: Kern löst Wettschulden bei Strache ein

Kern löste seine Wettschulden ein.
Kern löste seine Wettschulden ein. ©APA/Twitter Screenshot
"Wettschulden sind Ehrenschulden", dachte sich wohl der ehemalige SPÖ-Chef Christian Kern, als er der FPÖ drei Flaschen Wein zukommen ließ. Er hatte nämlich mit dem FPÖ-Chef gewettet, wer länger Bundesparteivorsitzender bleibt.

“Ich wette eine gute rote Flasche Wein, dass ich länger SPÖ-Chef bin als sie bei den Freiheitlichen”, meinte Kern im April 2018 bei einer Diskussion. Strache nahm die Wette an, Kern trat wenige Monate später im September 2018 zurück. Nun löste Kern die Wettschulden ein und schickte drei Flaschen Wein an die FPÖ. Die Aufschrift “Ein guter Roter” stößt jedoch auf wenig Begeisterung bei den Freiheitlichen. “Ich hoffe der Wein schmeckt besser, als er aussieht”, twitterte Heimo Lepuschitz (FPÖ).

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Drei Flaschen Rotwein: Kern löst Wettschulden bei Strache ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen