AA

Drei Finalisten und ein Heiratskandidat

Die Finalisten der dritten Staffel der ORF-Erfolgsserie "Dancing Stars" stehen fest: Kommenden Freitag werden Peter L. Eppinger, Zabine Kapfinger und Klaus Eberhartinger um den Sieg bei der Show tanzen.

Den nervenaufreibensten Auftritt beim Semifinale hatte allerdings jemand, der bereits ausgeschieden ist. Balazs Ekker hielt live um die Hand seiner Freundin und Tanzpartnerin von Michael Tschuggnall, Alice Guschelbauer, an – und bekam von ihr die volle Punkteanzahl.

„Das war sicherlich der härteste Auftritt meines Lebens“, sagte Ekker kurz nach seinem Antrag zur APA. Den Mut zu diesem Schritt hatte er kurzerhand während der Sendung gefasst. „Einmal musste es ja sein“, so der Profitänzer. Der ORF kann sich über ein weiteres Highlight freuen: Die Hochzeit soll beim Finale am kommenden Freitag zu sehen sein.

Am Parkett war am Freitagabend Ö3-Moderator Peter L. Eppinger der König. Gemeinsam mit seiner Partnerin Julia Polai konnte er für einen gewagten „Piraten“-Paso Doble erstmals die Höchstnote von 40 Punkten einheimsen. „Wir haben einfach getanzt, als wäre es das letzte Mal“, sagte Eppinger. Für seinen Auftritt hatte er sich extra Fit-Spritzen lassen müssen. „Ich bekam eine Injektion ins Knie“, so Eppinger.

Auch Bühnenprofi Klaus Eberhartinger zeigte sich sichtlich erleichtert über seinen Final-Einzug. „Ich habe schon eine riesen Freude“, sagte der EAV-Frontmann, der sich während des Trainings sogar eine Rippe gebrochen hatte. Dass Michi Tschuggnall ausgeschieden ist, kommentierte er mit einem weinenden und einem lachenden Auge. „Ich hätte es ihm gegönnt, wenn er weiter gekommen wäre. Andererseits habe ich mit ihm gewettet, dass er mich einmal rund um die Bühne tragen muss, wenn er weiterkommen sollte und ich nicht“, so Eberhartinger.

Auch Zabine strahlte: „Es freut mich natürlich, dass ich gut angekommen bin“. Den Löwenanteil an ihrem Erfolg schrieb sie allerdings ihrem Tanzpartner Alexander Zaglmaier zu. Die beiden haben sich bereits ausgemacht, auch nach dem Finale privat weiterzumachen.

Michi Tschuggnall, für den es sich im Semi-Finale ausgetanzt hatte, zeigte sich als guter Verlierer. „Es war eine faire Entscheidung und eine wunderschöne Erfahrung.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dancing Stars
  • Drei Finalisten und ein Heiratskandidat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen