Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Brände am Wochenende im Ländle

©BilderBox
Zwischenwasser, Schnepfau, Schwarzach - Am Samstag und Sonntag ist es zu drei Bränden in Vorarlberg gekommen. Verletzt wurde dabei niemand, es kam nur zu Sachschäden.

Brand in Zwischenwasser

Am 26.10.2008 gegen 04.00 Uhr bemerkten die Bewohner eines Wohnhauses in Zwischenwasser Brandgeruch im Wohnhaus. Kurz danach war Rauch im Haus sichtbar und die Elektrosicherungen lösten aus. Die verständigte Feuerwehr Zwischenwasser und die Feuerwehr Klaus (mit Wärmebildkamera) konnten bei der Suche nach dem Brandherd feststellen, dass sich ein Schwelbrand im Bereich der Korkisolierung, die sich an der Außenwand des Hauses (innerhalb des Wintergarten) neben dem Kamin des Wintergartens befand, entwickelt hat. Ein Teil der Dacheindeckung, der Fassade im Bereich des Außenkamin und das Außenkamin wurden von der Feuerwehr entfernt und der Schwelbrand gelöscht. Die Feuerwehr Zwischenwasser war mit 5 Fahrzeugen und 24 Mann am Einsatzort. Die Feuerwehr Klaus war mit einem Fahrzeug und zwei Mann (inkl. Wärmebildkamera) am Einsatzort.

Brand in Schwarzach

Am 25.10.2008 um ca. 21:30 Uhr geriet der Komposthaufen des Einfamilienhauses in Schwarzach – vermutlich durch heiße Asche – in Brand. Der Komposthaufen war aus Kunststoff. Durch die ca. ein Meter hohe Flammen kam auch eine nebenstehende Thuje in Brand. Der Besitzer konnte das Feuer selbst löschen. Die Feuerwehr Schwarzach wurde alarmiert. Diese rückte zu Nachlöscharbeiten, mit neun Mann aus.

Brand in Schnepfau

Am 25.10.2008 wurde von einer Hausbewohnerin in Schnepfau im Laufe des Abends der Ofen eingeheizt. Als ihr Freund das Wohnhaus gegen 21:30 Uhr verlassen wollte, bemerkte er, dass Flammen aus dem Kamin austraten. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr Schnepfau konnte, durch das schnelle Eingreifen, den Brand rasch löschen. Ein hinzugezogener Kaminkehrer wird den Kamin sicherheitstechnisch überprüfen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Schnepfau und Mellau mit 25 Mann und 3 Fahrzeugen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drei Brände am Wochenende im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen