AA

Drei Bergsteiger tödlich verunglückt

In den Schweizer Alpen sind am Freitag die Leichen dreier Bergsteiger gefunden worden.

Zwei seit Mittwoch vermisste Deutsche wurden in einer Schlucht östlich des Ränfenjochs im Berner Oberland tot geborgen, nachdem die Besatzung eines Hubschraubers die Leichen der 59 und 69 Jahre alten Alpinisten gesichtet hatte. Im Bündnerland fanden die Rettungskräfte die Leiche eines 66-jährigen Landwirts, der bei einer Bergtour auf den Piz Scharboda zu Tode stürzte. Der Mann lag am Fuße der Ostflanke des 3.122 Meter hohen Berges, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte. Er wurde seit Dienstag vermisst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Drei Bergsteiger tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.