Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Ausschlüsse kosten FC Schwarzenberg die Riesensensation

©Frederick Sams
86 Minuten führte der Underdog FC Schwarzenberg gegen FC Alberschwende aber verlor, RLW-Klub Langenegg und das VL-Duo Bizau und Andelsbuch stehen im Halbfinale.

Eine faustdicke Überraschung lag im 9. Raiffeisen Wäldercup Viertelfinale zwischen Schwarzenberg (2. LK) und Regionalligaabsteiger Alberschwende in der Luft. 86 Minuten führte die Truppe von Trainer Bernd Fähnrich mit 3:2, aber drei Ausschlüsse in der Endphase kostet den möglichen Aufstieg in die Vorschlussrunde. Clemens Olsen, Markus Reis und Björn Pernull wurden in der hektischen Schlussphase ausgeschlossen und Alberschwende dreht die Partie noch zu ihren Gunsten. Pascal Berchtold und Esref Demircan mit einem Freistoß in der Nachspielzeit sorgten doch noch für einen erwartungsgemäßen Auswärtssieg in Schwarzenberg. Gegner von Alberschwende am Dienstag im Halbfinale ist Regionalligaaufsteiger Langenegg. Langenegg deklassierte den Kooperationspartner Krumbach mit 8:1. Im zweiten Semifinale kommt es zum reinen Vorarlbergligaduell von Andelsbuch und Bizau. Andelsbuch siegte gegen Langen (1. LK) nach anfänglichen Problemen und einem 0:1-Rückstand doch noch klar. Bizau setzte sich im Bergstadion vor 400 Zuschauern gegen Egg knapp mit 2:1 durch.

Fußball

9. Raiffeisen Wäldercup, Viertelfinale

SPG Gasthaus Brauerei FC Krumbach – Zima FC Langenegg 1:8 (0:2)

Torfolge: 19. 0:1 Paulo Victor, 43. 0:2 Andreas Röser, 49. 0:3 Simon Steurer, 57. 0:4 Patrick Maldoner (Freistoß), 63. 0:5 Paulo Victor, 69. 0:6 Gilnei Silva de Mesquita, 76. 0:7 Simon Steurer, 81. 0:8 Andreas Röser, 84. 1:8 Tobias Wetz

Simeoni Metallbau FC Andelsbuch – Ruech Recycling RW Langen 4:2 (0:1)

Torfolge: 21. 0:1 Dominik Wieczorek, 50. 1:1 Simon Walch, 54. 2:1 Andreas Bechter, 74. 3:1 Pius Reumiller, 76. 4:1 Pius Kleber (Foulelfmeter), 85. 4:2 Niklas Berlinger

Mevo FC Schwarzenberg – Holzbau Sohm FC Alberschwende 3:4 (1:1)

Torfolge: 18. 1:0 Adrian Braun, 21. 1:1 Jan Gmeiner, 54. 2:1 Christoph Peter, 56. 3:1 Renald Zündel, 79. 3:2 Maximilian Fetz, 87. 3:3 Pascal Berchtold, 90. 3:4 Esref Demircan (Freistoß)

Rote Karte: 88. Clemens Olsen (Schwarzenberg/Tätlichkeit)

Gelb-Rote Karten: 90/+3 Markus Reis (wiederholtes Foulspiel), 90./+5 Björn Pernull (beide Schwarzenberg/Unsportlichkeit)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – FC Brauerei Egg 2:1 (1:0)

Torfolge: 17. 1:0 Fabian Flatz, 60. 2:0 Philipp Hörmann, 77. 2:1 Murad Gerdi

 

Halbfinale (17. bis 22. Juli 2018)

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Zima FC Langenegg Dienstag

Sportplatz Alberschwende, 18.30 Uhr, SR Gangl

Simeoni Metallbau FC Andelsbuch – Kaufmann Bausysteme FC Bizau Termin Sonntag

Sportplatz an der Bezegg, 10.30 Uhr, SR Crnkic

 

Finale: Termin offen: FC Alberschwende/FC Langenegg – FC Andelsbuch/FC Bizau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Drei Ausschlüsse kosten FC Schwarzenberg die Riesensensation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen