Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drachen stärker als die Teufel

Die Cineplexx Blue Devils haben ihr Saisonziel verpasst. Im Duell um den vierten Platz in der Meisterrunde unterlagen die Hohenemser gegen das Team aus Klosterneuburg mit 20:28.

Dabei hatte das Spiel für das Ländle-Team mit einem Touchdown durch Jaime Kimbrough ideal begonnen. Nach dem Touchdown von Eidherr und dem Kick von Ludwig ging es nach einem einem Low Score Game im zweiten Durchgang mit 6:7 aus Sicht der Hohenemser in die Pause.

Im dritten Viertel zogen die Gäste auf 21:7 davon und erhöhten im letzten Abschnitt ihren Vorsprung auf 28:7.

Das letzte Aufbäumen der Blue Devils, mit zwei Touchdowns von Kimbrough, war nur noch Resultatkosemtik, die Niederlage und das damit verbundene Saisonende der Devils konnte nicht mehr abgewehrt werden.

Devils-Präsident Christoph Piringer wird aber gegen das Resultat beim AFBÖ Einspruch erheben, da die Sperre von Thomas Fuchs erst eine Stunde vor Spielbeginn ausgesprochen wurde.

Links zum Thema:
AFBÖ
Blue Devils Hohenems

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Drachen stärker als die Teufel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.