Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn/Schoren siegte beim Vielseitigkeitsbewerb

Dornbirn/Schoren gewann den landesweiten Vielseitigkeitsbewerb.
Dornbirn/Schoren gewann den landesweiten Vielseitigkeitsbewerb. ©VOL.AT/Privat
Dornbirn/Wolfurt. Am 24. Mai wurde an der VMS Wolfurt das Landesfinale des Vielseitigkeitswettbewerbs ausgetragen. Der Sieg ging an die Klasse 2r3 vom BRG Dornbirn-Schoren.

Für die erfolgreiche Vorbereitung zeichneten die Sportlehrer Bernhard Rümmele und Lisa Reisinger verantwortlich. Die siegreiche Klasse qualifizierte sich für das Bundesfinale vom 12. bis 14. Juni in Lutzmannsburg/Burgenland. Rang 2 ging an die Klasse 2r2 vom BRG Dornbirn-Schoren, auf Rang drei landete die 2b des BRG Feldkirch-Schillerstraße. Für das Landesfinale hatten sich die acht besten Klassen aus dem Vorkampf mit 29 Klassen-Teams qualifiziert.

Der Vielseitigkeitswettbewerb ist ein gemischter Wettkampf für vollständige Klassen der fünften und sechsten Schulstufe. Er umfasst elf Disziplinen aus den Bereichen Leichtathletik, Schwimmen, Gerätturnen und Ball-Geschicklichkeit. Um den Sport noch besser an den Schulen zu positionieren, wurde der Bewerb aufgewertet. Landesreferent Gerhard Rhomberg: „Ab dem laufenden Schuljahr wird der Wettkampf jedes Jahr stattfinden, außerdem gibt es ab sofort jährlich ein Bundesfinale. Weil sich beim Vielseitigkeitsbewerb die gesamte Klasse beteiligt, können alle Kinder von umfassenden sportlichen Erfahrungen profitieren.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn/Schoren siegte beim Vielseitigkeitsbewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen