Dornbirner SV will Erfolgsserien von Leader Wolfurt brechen

©Hartinger
Der Tabellendritte aus Haselstauden empfängt im Spitzenspiel der V-Liga den Tabellenführer Wolfurt

DORNBIRN. Alles ist angerichtet für das Topspiel in der Vorarlbergliga zwischen dem Dritten Dornbirner SV und dem Spitztenreiter Wolfurt. Fünf Punkte beträgt schon der Vorsprung von Tabellenführer Wolfurt auf die beiden Verfolger Lauterach und Dornbirner SV. Jetzt kommt es aber zum großen Hit am Sonntagvormittag in Haselstauden. Der Dornbirner SV mit Trainer Sebastian Trittinger hat alle bisherigen vier Meisterschaftsspiele im Frühjahr gewonnen und strotzt nur so von Selbstvertrauen. Der Heimvorteil spricht für Julian Birgfellner und Co. „Wir wollen Revanche für die Niederlage im Herbst nehmen und auf der Erfolgsspur bleiben“, so DSV-Sportchef Marcel Lipburger. Allerdings haben die Haselstauder mit dem sechsfachen Torschützen Julian Schelling (Sprunggelenk), Haris Handanagic (Zehenbruch) und Simon Bodemann (Adduktoren) drei Stammspieler verletzungsbedingt nicht mit von der Partie. Hinter dem Einsatz von Innenverteidiger Leandros Tsohataridis (Wade) steht ein dickes Fragezeichen. Leader Wolfurt hat zehn Meisterschaftsspiele in Folge nicht mehr verloren und seit 369 Minuten hält Goalie Laurin Godula seinen Kasten rein. Wolfurt stellt mit erst 17 Gegentreffern die stabilste Abwehr der V-Liga. „DSV hat eine richtig gute starke Mannschaft. Wir müssen eine Topleistung über 90 Minuten auf den Platz bringen um zu Punkten. Aber wir können dank unserer großen Qualität auch in Haselstauden was mitnehmen. Die DSV-Offensive mit Julian Erhart gilt es in den Griff zu bekommen“, kennt Wolfurt Trainer Joachim Baur das Erfolgsrezept. Mit Ibrahim Erbek (muskuläre Probleme), Daniel Brüstle (Gelbsperre) und Nebojsa Balsic (gesundheitliche Sorgen) fehlen Wolfurt drei Abwehrspieler.

DATENCENTER FUSSBALL VORARLBERGER LIGEN

Vorarlbergliga 2018/2019

25. Spieltag

SC Admira Dornbirn – blum FC Höchst 6:1 (4:0)

Torfolge: 26. 1:0 Leopold Arnus, 27. 2:0 Philipp Stoss, 35. 3:0 Leopold Arnus, 42. 4:0 Martin Fertschnig, 47. 5:0 Leopold Arnus, 54. 6:0 Jeremy Thurnher, 90. 6:1 Maurice Wunderli (Freistoß)

SC Austria Lustenau Amateure – FC Sparkasse BW Feldkirch Samstag

Planet Pure Stadion, 16 Uhr, SR Schedler Hinspiel: 6:0

SV typico Lochau – Holzbau Sohm FC Alberschwende Samstag

Im Hoferfeld, 16 Uhr, SR Bernd Böckle Hinspiel: 1:3

SC Fußach – Intemann FC Lauterach Samstag

Stadion Müß, 16 Uhr, SR Dichtl Hinspiel: 4:4

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – Transgourmet SW Bregenz Samstag

Bergstadion, 18 Uhr, SR Karagic Hinspiel: 0:4

Hella Dornbirner SV – Meusburger FC Wolfurt Sonntag

Sportplatz Haselstauden, 10.30 Uhr, SR Bernd Böckle Hinspiel: 0:2

Simeoni Metallbau FC Andelsbuch – SC Röfix Röthis Sonntag

Sportplatz an der Bezegg, 15 Uhr, SR Akbulut Hinspiel: 0:5

FC Nenzing – FC Brauerei Egg Sonntag

Sportplatz Nenzing, 16 Uhr, SR Rigger Hinspiel: 1:5

Spielfrei: RW Rankweil

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirner SV will Erfolgsserien von Leader Wolfurt brechen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen