Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirner SV und Altach Amateure erstmals im Cupfinale

Der Dornbirner SV gewinnt gegen Rankweil mit 2:0 und steht erstmals im VFV Cupfinale.
Der Dornbirner SV gewinnt gegen Rankweil mit 2:0 und steht erstmals im VFV Cupfinale. ©VOL.AT/Steurer/Hartinger/Luggi Knobel
Dornbirn/Altach/Hard/Rankweil. Das Sensationsteam Dornbirner SV (LL) und Altach Amateure bestreiten das 37. VFV-Toto-Cupfinale, welches am 5. Juni, 19 Uhr, im Stadion Herrenried in Hohenems angepfiffen wird.
Dornbirner SV gewinnt gegen Rankweil
Altach Amateure gewinnt in Hard

Eines vorweg: Bei der 37. Auflage im VFV-Toto-Cup-Endspiel am 5. Juni, 19 Uhr, im Hohenemser Herrenriedstadion wird sich eine neue Mannschaft in die Siegerliste eintragen. 19 (!) Vereine haben bislang den so begehrten Pott geholt. Altach Amateure oder das Sensationsteam Dornbirner SV kürt sich zum 20 Pokalsieger eines Klubs. Das diesjährige Cupfinale erlebt ein Wiedersehen von einem Trainer und Spieler mit dem Exklub. Trainerfuchs Hans Jürgen Trittinger hat mit dem Dornbirner SV (LL) im Halbfinale nun den vierten Vorarlbergligaklub eliminiert. Dank einem Sonntagsschuss von Paul Hartmann (28.) und Einwechselspieler Julian Schelling (90.) gewann der Dornbirner SV gegen Rankweil mit 2:0 und setzte das „Märchen“ fort. Für den Traditionsverein wohl ein Meilenstein in der langen Geschichte. „Wir waren effizienter, aber der Sieg geht in Ordnung“, strahlte DSV-Trainer Hans Jürgen Trittinger über das ganze Gesicht. Zudem trafen die Haselstauder noch zweimal auf Aluminium. Dreimal (2 Mal Vorarlbergliga und einmal RLW9 wurde Trittinger mit Altach als Trainer Meister und nun gibt es ein Wiedersehen. Mit den Rheindörflern holte er sich in seiner Karrere als Coach auch den bislang einzigen Cupsieg (2002 Altach – Ludesch 2:0). Nicht nur Trittinger, sondern auch Alexandre Dorta wird sich beim Cupfinale besonders ins Zeug legen. Der 38-jährige Mittelfeldspieler hat seit dem Frühjahr nochmals für die Haselstauder die Schuhe angezogen und freut sich auf das Highlight. Dorta war in Altach Spieler und zuletzt Cotrainer der Amateure.   

Im Vorjahr sind die Altach Amateure im Halbfinale ganz knapp im Elferschießen an Dornbirn gescheitert. Diesmal schafft die Elf von Trainer Peter Jakubec erstmals den Sprung ins Endspiel. Die Final-Premiere war hochverdient für die Rheindörfler. Allerdings erst als Fabian Flatz elf Minuten vor dem Ende das 4:2 besorgte, war die Partie gelaufen. Die SCRA-Fohlen machte sich das Leben aber unnötig schwer, vergab vor allem in der ersten Hälfte viele gute Einschussmöglichkeiten. Vier verschiedene Torschützen trugen sich in die Liste ein, von der Profiabteilung gab es nur von Lukas Jäger eine einstündige Unterstützung.

FUSSBALL

37. VFV-Toto-Cup, Halbfinale

Liveticker: VOL.AT

Autohaus Kia FC Hard – Cashpoint SCR Altach Amateure 2:4 (1:2)

Waldstadion, 450 Zuschauer, SR Feurle

Torfolge: 19. 0:1 Domuzeti, 39. 0:2 Mathias Bachstein, 41. 1:2 Markus Grabherr (Kopfball), 48. 1:3 Weiss, 70. 2:3 Winner, 79. 2:4 Fabian Flatz

Autohaus Kia FC Hard: Türr; Feigt, Peer, Mentin, Fleisch; Ibrahim Erbek, Markus Grabherr, Lukas Schall (54. Winner), Santin (67. Sutter); Böhler (59. Florian Schall); Umjenovic

Cashpoint SCR Altach Amateure: Seiwald; Dominik Kirchmann, Stephan Kirchmann, Mathias Bachstein, Kühne; Jäger (60. Reho), Zoric (75. Mbognou), Wölbitsch, Weiss; Fabian Flatz, Domuzeti (72. Julian Jakubec)

Hella Dornbirner SV – FC RW Rankweil 2:0 (1:0)

Sportplatz Haselstauden, 250 Zuschauer, SR Seidler

Torfolge: 28. 1:0 Hartmann, 90. 2:0 Schelling

Hella Dornbirner SV: Hacisalihoglu; David Kovacec, Michael Kovacec, Kalkan, Hartmann (31. Wichenthaler); Dorta, Ellensohn, Cemil Akyildiz, Albrich, Feil; Pakic (84. Schelling)

FC RW Rankweil: Breuss; Winter, Schneider, Gasser, Schwendinger; Streitler, Fabian Koch, Konzett (74. Vidovic), Eiler, Lins (46. Frederik Koch); Kum

Endspiel: Cashpoint SCR Altach Amateure – Hella Dornbirner SV

Hohenems, Herrenriedstadion, 19 Uhr, 5. Juni 2013

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirner SV und Altach Amateure erstmals im Cupfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen