AA

Dornbirner "Nullnummer" in Thun

Ohne Torerfolg blieb der RHC Dornbirn im Rückspiel der Qualifikationsrunde in der Rollhockey-Champions-League. Nach dem 7:7 vor eigenem Publikum unterlagen die Messestädter beim SC Thunerstern mit 0:10-Toren.

“Der Klassenunterschied war dieses Mal deutlich zu sehen. Wir hatten speziell mit dem schnellen Parkett unsere liebe Not und zudem im Abschluss kein Glück”, so das Kurzresümee von Dornbirn-Coach Ulli Brandstetter. Sein Gegenüber Peter Lehmann lobte die geschlossene Mannschaftsleistung und hob besonders Goalie Hauert hervor: “Er war in toller Form und ließ die Dornbirner Angreifer verzweifeln.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirner "Nullnummer" in Thun
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.