Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Powerplay ist der Schlüssel zum Erfolg

Dornbirn. Am Freitag empfängt der Dornbirner Eishockey Club den EHC LIWEST Black Wings Linz um 19.15 Uhr im Messestadion. Im zweiten Anlauf innert zwei Wochen wollen die Bulldogs gegen die Oberösterreicher zum ersten Mal zubeissen.
Dornbirn will gewinnen

Titelanwärter Linz bleibt für die Dornbirn Bulldogs weiterhin ein rotes Tuch in der Erste Bank Eishockey Liga. Noch nie konnten die Vorarlberger gegen die Stahlstädter bestehen, verloren vier der fünf direkten Duelle mit einem Resultat von 3:5. Zuletzt am Sonntag vor einer Woche. Beim Heimspiel diesen Freitag soll sich das aus Ländle-Sicht endlich ändern. DEC Head Coach Dave MacQueen erwartet von seinen Cracks „die beste Leistung der bisherigen Saison“ und volle Konzentration ab dem ersten Bully. „Im letzten Duell mit Linz waren wir zu wenig in Bewegung und zollten ihnen zu viel Respekt“, analysiert MacQueen, dessen Cracks nach dem gewaltigen Turn-Around-Sieg auswärts beim Tabellenführer HCB Südtirol in Innsbruck leichtfertig zwei Punkte liegen ließen.

Schlüsselfaktor Powerplay
Auf einen erfolgreichen Saisonstart verweisen die Black Wings mit drei Siegen und nur einer Niederlage. Ihre gewohnte Effizienz im Powerplay wird im Team von Rob Daum nach vier Spielen jedoch vorerst noch vermisst. Keinen einzigen Treffer konnten Ex-Dornbirn-Stürmer Andrew Kozek und Co. in zwanzig Überzahl-Situationen erzielen. Treffsicherer zeigten sich in diesem Fall die Bulldogs, die in 33 Powerplays immerhin sieben Mal den Puck in die Maschen setzten. Für Freitag wird ein offener Schlagabtausch prognostiziert. „Im zweiten Anlauf wissen wir besser was uns gegen Linz erwarten wird, und wie deren Spielweise angelegt ist“, erklärt Dave MacQueen.

Erste Bank Eishockey Liga, Grunddurchgang:

Freitag, 27. September 2013, 19.15 Uhr:
Dornbirner Eishockey Club – EHC LIWEST Black Wings Linz
Dornbirner Messestadion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Powerplay ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen