AA

Dornbirner EC weiterhin am Tabellenende

Die Bulldogs lieferten sich den Capitals heute einen harten Kampf.
Die Bulldogs lieferten sich den Capitals heute einen harten Kampf. ©GEPA
Die Bulldogs mussten sich Tabellenführer Vienna Capitals nach hartem Kampf knapp mit 2:0 geschlagen geben und stehen somit weiterhin am Tabellenende.

Nachdem der Dornbirner EC mit der Niederlage gegen Fehervar ans Tabellenende rutschte, ging es heute auswärts beim noch ungeschlagenen Tabellenführer, den Vienna Capitals, weiter. Von Beginn weg waren die Hausherren dann auch das bessere Team, die Dornbirner Defensive stand jedoch sehr gut. So sahen die Zuseher in Wien in den ersten 40 Minuten eine Partie mit wenigen Höhepunkten. Den Capitals war deutlich anzumerken, dass beim vierten Spiel innerhalb von nur sieben Tagen etwas die Kraft fehlte.

Statement Martin Grabher Meier nach dem Spiel

Knappes Spiel bis zum Schluss

Auch im letzten Abschnitt sah das Publikum vorerst keine Treffer. Quemener hielt bis zur 50. Minute alle 26 Schüsse der Capitals. In der 53. Minute war der Bulldogs-Keeper dann aber geschlagen, als Fraser von der Blauen Linie abzog und der Puck zum 1:0 im Tor landete. Kurz vor Schluss sorgten die Capitals mit einem Empty-Net-Treffer für den 2:0-Endstand durch Tessier. Die Wiener feierten somit den 9. Sieg im 9. Spiel. Die Bulldogs kassierten hingegen im 10. Spiel die bereits 8. Niederlage und stehen somit weiterhin am Tabellenende.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Dornbirner EC weiterhin am Tabellenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen