AA

Dornbirn will Hoch prolongieren

Der Sieg gegen Meister Zell am See gibt Auftrieb. Im Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen Kapfenberg möchten die Bulldogs Dornbirn das Hoch prolongieren.

Und die Fans sollen wieder mit vielen Toren (in zwei Spielen erzielte man schon zwölf Treffer) verwöhnt werden. Ryan Foster traf in Zell gleich vier Mal. “Wir haben uns aber auch mannschaftlich gesteigert”, sagt Trainer Esa Siren. Jugendliche unter 21 Jahren haben in Dornbirn am Samstag freien Eintritt.

Der Gunz EHC Lustenau reist mit umgebauten Linien bei den Wiener Eislöwen an. Markus Kosjnak, Martin Zerlauth und Martin Zeilinger sind wegen Verletzungen fraglich. Schwer wird es für den EHC Bregenzerwald im dritten Auswärtsspiel in Serie. Salzburg ist nach der Niederlage gegen Dornbirn zum Siegen verdammt – trotzdem sagt Trainer Kjell G. Lindqvist: “Wir möchten erstmals einen Punkt aus Salzburg entführen.”

Links zum Thema:
EHC Bregenzerwald
Bulldogs Dornbirn
EHC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn will Hoch prolongieren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.