AA

Dornbirn weiter ungeschlagen

Im Spitzenspiel der Vorarlbergliga zwischen dem Leader FC Dornbirn und dem Tabellendritten FC Höchst kam es nach einem guten Spiel zu einer gerechten Punkteteilung. Schlins schlug im Walgauderby der 2. Landesklasse Satteins.

Schon nach drei Minuten ließ Senaid Omerovic die 600 Fans auf der Birkenwiese zum ersten Mal jubeln, als er aus einem Drehschuss die frühe Führung erzielte. Höchst versteckte sich aber nicht und kam durch Verteidiger Bernd Hollenstein zum Ausgleich (23.). Bereits im direkten Gegenzug sorgte erneut Omerovic für die abermalige Führung. Chancen auf beiden Seiten prägten weiter die Partie. Vor allem Gästegoalie Rene Brulc sorgte mit einigen unglaublichen Paraden für Aufsehen. Einzig der Höchster Topscorer Martin Moosmann traf nach einem “Gestocher” im Strafraum noch einmal ins Gehäuse und sorgte für den 2:2-Endstand (32.).

Göfis setzte Siegesserie fort
In der Landesliga feierte der SC Göfis bereits den sechsten Saisonsieg in Folge und hält engen Kontakt zum Führungsduo. Die offensiv ausgerichteten Hausherren machten von Beginn an Druck und erarbeiteten sich gute Chancen. Keskin traf nach Unsicherheit von Gästekeeper Gruber zum 1:0 (18.). Ein schnell ausgeführter Freistoß von Grissmann ermöglichte schließlich Grones den überraschenden Ausgleich (33.). Aber kurz vor dem Pausenpfiff köpfte Beck zur erneuten Führung ein. Danach spielte aber nur mehr Lochau, das eine Vielzahl an Chancen vorfand, im Abschluss aber stets versagte. So war es erneut Göfis, das in einem Konter durch Keskin zum erlösenden 3:1 kam (90.).

Andelsbuch gewann Schlager
Im Duell der Verfolger in der 1. Landesklasse zwischen Andelsbuch und Kennelbach setzten sich die Bregenzerwälder verdient mit 2:0 durch. Neuer Tabellenführer ist Schruns, das Thüringen klar mit 3:0 bezwang, da der bisherige Leader Alberschwende gegen Langenegg mit 0:3 unter die Räder kam.

“Doppelter” Topal stürzte den Tabellenführer
Ein sehr gutes Walgauderby in der 2. Landesklasse entschied der FC Schlins gegen den SV Satteins mit 2:1 für sich. Satteins begann stark und erarbeitete sich in der ersten halben Stunde einige gute Chancen. Es dauerte aber bis zur 39. Minute, ehe Strauss flach ins rechte Eck einschießen konnte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang Schlins nach einem Topal-Freistoß der überraschende Ausgleich. Danach stand die Schlinser Abwehr sicherer und mit einem Tor in drei Anläufen – zweimal konnte Egger abwehren – avancierte Topal in der 74. Minute zum Matchwinner für die Gastgeber. Neuer Leader ist damit wieder RW Langen, das in Tisis 1:1 Unentschieden spielte.

Link zum Thema:
Ergebnisse und Tabellen der Vorarlberger Ligen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Dornbirn weiter ungeschlagen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.