AA

Dornbirn: Vier Autos in Unfall verwickelt

Dornbirn - Einen ordentlichen Blechsalat hat am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall in Dornbirn angerichtet. Zunächst verlor ein 21-jähriger Autofahrer die Herrschaft über seinen Wagen, der sich quer stellte.

In der Folge stießen drei weitere Pkw gegen das Hindernis, zwei der vier Lenker wurden verletzt, der Sachschaden war enorm.

Laut Polizeiinspektion Dornbirn fuhr ein 21 Jahre alter Pkw-Lenker aus Dornbirn gegen 16.30 Uhr auf der Wälderstraße (L 200) in Richtung Dornbirn. In einer scharfen Rechtskurve auf Höhe des Gasthofs “Sternen” kam er ins Schleudern und das Fahrzeug blieb quer zur Fahrbahn stehen. Eine entgegen kommende 39-jährige Autofahrerin aus Alberschwende stieß mit dem querstehenden Unfallwagen zusammen. Auch ein hinter dem Dornbirner fahrender 21-jähriger Lenker aus Feldkirch-Gisingen konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und krachte in den Unfallwagen. Auf der Gegenseite prallte eine 45-jährige Autofahrerin aus Bregenz in den Wagen der Lenkerin aus Alberschwende.

Der unfallauslösende 21-Jährige aus Dornbirn und die 39-Jährige aus Alberschwende wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Die beiden anderen Lenker wurden nicht verletzt. An den ersteren beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die beiden letzteren Kfz kamen glimpflich davon.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn: Vier Autos in Unfall verwickelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen