AA

Dornbirn verliert in der Overtime gegen Salzburg

Abwechlungsreiche Partie in Dornbirn
Abwechlungsreiche Partie in Dornbirn ©GEPA
Hughes erzielte in der Verlängerung den 3:2-Siegtreffer für die Gäste.

Mit dem EC Salzburg hatten die Dornbirner Bulldogs einen offensivstarken Gegner zu Gast.

Mit der ersten guten Chance gingen die Dornbirner dann auch schon in Führung, Woger traf nach acht Minuten zum 1:0. Die Antwort der Gäste folgte allerdings postwendend, Skille glich nur wenig später aus, Östlund hatte keine Abwehrchance. Bei diesem Stand wurde dann auch erstmals das Eis gereinigt.

Im Mittelabschnitt ließen die Messestädter dann eine doppelte Überzahl ungenutzt, in Minute 24 zeigten die Salzburger dann wie man ein Power-Play Tor erzielt. Schofield spielte einen scharfen Pass auf Schütz, der dem Puck mit seinem Schläger die entscheidende Richtungsänderung gab - 1:2. Noch vor der zweiten Sirene gelang dem DEC dann aber auch der zweite Treffer, erneut war der Torschütze Woger (33.).

Auch im dritten Drittel ging es munter hin und her, die großen Torchancen blieben allerdings aus. Das lag wohl auch daran, dass beide Teams kein zu großes Risiko eingehen und den entscheidenden Gegentreffer kassieren wollten. So wurde in der Messehalle eine Verlängerung notwendig.

In dieser Overtime war es dann schließlich Hughes, der das Spiel zu Gunsten der Mozartstädter entscheiden konnte. Der Legionär umkurvte das Gehäuse und versenkte die Scheibe sehenswert unter der Latte. Für den DEC blieb am Ende des heutigen Abends ein Zähler, der Bonuspunkt ging nach Salzburg.

Liveticker zum Nachlesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn verliert in der Overtime gegen Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen