AA

Dornbirn verliert in Bozen

Niederlage für Arniel & Co. in Bozen
Niederlage für Arniel & Co. in Bozen ©GEPA
Der Dornbirner EC muss im dritten Auswärtsspiel der Saison die erste Niederlage auf fremdem Eis einstecken.
HCB-DEC 4:1

Für die auf fremden Eis noch ungeschlagenen Dornbirner ging es am heutigen Freitag Abend ins Südtirol, dort wartete in Bozen mit dem HC Südtirol der Vorletzte der EBEL-Tabelle auf die Truppe von Headcoach MacQueen. Die Gastgeber erwischten aber den deutlich besseren Start und der frühere Champion führte nach Toren von DiCasimirro (7.) und Pollastroe (9./PP) schnell mit 2:0. Diesen Rückstand konnten die Bulldogs allerdings kurz vor der ersten Drittelpause in Unterzahl durch D´Alvise verkürzen (19.).

Im Mittelabschnitt hatte D´Aversa zunächst noch den Ausgleich auf dem Schläger, Keeper Hübl konnte in dieser Situation aber retten. Auf der Gegenseite machte es Pope dann besser, der Hardy nach schönem Zuspiel von Vause keine Chance ließ und in der 31. Minute auf 3:1 stellte. Mit diesem Zwischenstand ging es dann in die letzte Drittelpause.

In der Schlussphase versuchte es Dornbirn dann noch in doppelter Überzahl. Nach einer Strafe gegen Bozen nahm MacQueen seinen Goalie vom Eis und schickte seine Mannschaft mit einem 6:4-Überzahlspiel in die letzten Minuten. Die Südtiroler wehrten sich aber erfolgreich und McMonagle entschied die Partie mit seinem Empty-Net-Goal zum 4:1 endgültig. Für die Dornbirner war dies die zweite Niederlage in Folge, die erste auf fremdem Eis. Bereits am Sonntag geht es dann in Innsbruck mit dem Westderby weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey Vorarlberg
  • Dornbirn verliert in Bozen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen