Dornbirn kassiert erste Saisonniederlage

Zagrapan, Pöck und Brückler
Zagrapan, Pöck und Brückler ©GEPA
Der Dornbirner EC verliert nach drei Erfolgen in Serie das Heimspiel gegen Rekordmeister KAC mit 2:3.
DEC-KAC 2:3

Nach drei Siegen zum Start der neuen Saison empfing der Dornbirner EC am heutigen Sonntag Rekordmeister KAC. Die Gäste aus Klagenfurt gingen nach etwas mehr als neun Minuten in Führung, den Treffer für die Kärntner erzielte Popovic. Beim Stand von 0:1 wurden dann auch das erste Mal die Seiten gewechselt. Was folgte war ein zweites Drittel, in dem beide Teams mit offenem Visier spielten und dabei das ein oder andere Mal die Defensive vernachlässigten. Die Folge waren insgesamt fünf Tore. Zunächst erzielte Siddall in Überzahl den Ausgleich (30:10), etwas mehr als zwei Minuten später brachte Lundmark seine Mannschaft ebenfalls im PowerPlay wieder in Front (32:34).

Diese Führung hielt allerdings nur etwas mehr als 60 Sekunden, da sorgte erneut Siddall für den Gleichstand in dieser Partie. Noch vor der zweiten Drittelpause war es dann Geier, der die Gäste aus Klagenfurt zum dritten Mal in Führung schoss, dieses Mal mit einem Mann weniger auf dem Eis (36:39). Im Schlussabschnitt kamen die Bulldogs mit Schwung aus der Kabine, der KAC versuchte den knappen Vorsprung zu verwalten. Dornbirn war klar am Drücker, Gäste-Keeper Brückler musste immer wieder retten. In der letzten Minute versuchte es der Tabellenführer dann noch mit dem sechsten Feldspieler, Madlener räumte seinen Kasten.

Aber auch diese Maßnahme führte nicht mehr zum erhofften Ausgleich, der KAC entführte die Punkte aus der Messehalle und fügte der Truppe von Headcoach Dave MacQueen damit im vierten Saisonspiel die erste Niederlage zu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey Vorarlberg
  • Dornbirn kassiert erste Saisonniederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen