AA

Dornbirn gab den Ton an

Alberschwende - Die Bulldogs erfüllten mit einem 6:2-Sieg gegen den EHC Bregenzerwald die Pflicht.
EHC Bregenzerwald - EC Dornbirn

Der EC hagn_leone Dornbirn ist wieder zurück an der Tabellenspitze der Eishockey-Nationalliga. Mit einem 6:2 gegen den EHC Bregenzerwald sind Thomas Auer und Kollegen punktgleich mit dem HC Innsbruck, dank des Erfolgs in der direkten Begegnung (8:1) stehen die Bulldogs auf Platz eins.

Harjula mit Doppelpack

Der Meister trat in Alberschwende dominant, aber zuweilen auch unkonzentriert auf. Die Wälder verstanden es, mit ständigen Nadelstichen die Gäste immer wieder zu beschäftigen. Und Legionär Tuomo Harjula ärgerte das Team von Jamie Bartman auch mit zwei Toren. Beiden Treffern gingen Unaufmerksamkeiten im Defensivverhalten voraus, die der Finne eiskalt auszunützen wusste. Dornbirn nahm vor gut 1000 Fans in der Eisarena das Spiel in die Hand, der EHC Bregenzerwald startete mit (zu)viel Respekt. Die ersten Warnschüsse in Richtung Wälder Tor ließen Auer und Daniel Tkaczuk los, Julian Grafschafter machte es wenig später besser und traf zum 1:0 (9.). Für den Hausherrn war es der Weckruf, nach einer Möglichkeit von David Hauser schaffte Harjula im zweiten Versuch den 1:1-Ausgleich (15.). Die Bulldogs bissen in der Person von Tkaczuk nur 25 Sekunden später mit dem 2:1 (16.) zurück, ein „Betriebsunfall“ war der Treffer des Kanadiers zum 3:1 (19.): sein Schuss von der Mittellinie wurde von einem Wälder Spieler mit der Hand unhaltbar für Torhüter Lundin abgefälscht. Harjula brachte zu Beginn des Mittelabschnitts die Truppe von Trainer Tommy Andersson nochmals auf 2:3 (24.) heran. Nachdem Martin Zeilinger mit einer Ausgleichschance an Torhüter Hannes Enzenhofer gescheitert war, erhöhten Mickey Elick (33.) und Aaron Fox (39.) auf 5:2. Der offene Schlagabtausch im letzten Spieldrittel sah mit Auer nur mehr einen Torschützen zum 6:2-Endstand (54).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn gab den Ton an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen